Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Bad Ischler Operette "Die Csardasfürstin" - 2 Tage

Bad Ischler Operette "Die Csardasfürstin"
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
23.07.2020 - 24.07.2020
Preis:
ab 275 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusbus
* 1x Übernachtung/Frühstück vom Buffet in einem 4* Hotel in Bad Ischl
* Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Sat-TV, Telefon
* Eintrittskarte für die Operette "Die Csardasfürstin" (Kategorie 4)
* Schifffahrt auf dem Wolfgangsee von Strobl nach St. Gilgen

Schon Anfang des 19. Jahrhunderts begann sich Bad Ischl, das durch den Salzhandel zu Reichtum gekommen war, als Kurort zu entwickeln. Als Kaiser Franz Josef hier 1854 seine Sommerresidenz errichten ließ, entwickelte sich Bad Ischl endgültig zu einem der beliebtesten Heilbäder. Das Ortsbild veränderte sich dementsprechend: aus dem eher ärmlichen Ort wurde ein weltbekannter Bade- und Kurort mit städtischem Charakter, noblen Hotels und vornehmen Sommerresidenzen. In der Altstadt, die von Traun und Ischl umflossen wird, findet man heute viele bezaubernde Rokoko- und Biedermeiergebäude. Sehenswert sind die Bürgerhäuser, das Kurhaus und natürlich die Kaiservilla in der Stadt zwischen Tradition und Moderne.
Die Csárdásfürstin von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte: Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie »Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht«, »Die Mädis, die Mädis« oder »Machen wir's den Schwalben nach« sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & Theater Haus Bad Ischl entfernt.
Erleben Sie die Liebesgeschichte von Edwin Ronald von und zu Lippert-Weylersheim, der allen Einsprüchen zum Trotz der erfolgreichen und umworbenen Chansonette Sylva Varescu die Ehe verspricht. Durch familiäre und gesellschaftliche Zwänge wird dieses Heiratsversprechen jedoch nichtig, als Edwins Vater die Verlobung seines Sohnes mit der Komtesse Stasi per Anzeige bekanntgibt. Die feurige Varietésängerin fühlt sich verraten. Das Lehár Festival präsentiert „Die Csárdásfürstin" in Starbesetzung in einer Neuinszenierung von Thomas Enzinger.

1. Tag: Kärnten - Bad Ischl - Operette
Im modernen Reisebus fahren wir nach Bad Ischl. Im 4-Sterne Hotel beziehen wir unsere Zimmer. Von hier ist es nur ein kurzer Spaziergang zur Operetteninszenierung im Kursaal, die um 20:00 Uhr beginnt. Nach der Vorstellung haben wir Zeit das Flair der hübschen Stadt zu genießen.

2. Tag: Bad Ischl - Strobl am Wolfgangsee - Schifffahrt - Kärnten
Wir machen uns auf den Weg nach Strobl. Um 10.45 Uhr fahren wir mit dem Schiff von Strobl über den Wolfgangsee bis nach St. Gilgen, wo wir die Zeit fürs Mittagessen nützen. Am Nachmittag gemütliche Rückreise zu unseren Einstiegsstellen.

Bild: Shutterstock

Hotel Hubertushof

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    275 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    310 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk