Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Bahn-Trio in Graubünden - 5 Tage

Bahn-Trio in Graubünden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.07.2018 - 19.07.2018
Preis:
ab 880 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Buspartner Reisebegleitung ab/bis Kärnten
* 4x Übernachtung/Halbpension mit Frühstück vom Buffet in sehr guten 3* Hotels in der Region Chur/Thusis
* Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Chur nach Arosa und retour (2. Klasse)
* Fahrt mit dem Glacier Express von Andermatt nach Chur (2. Klasse)
* Besuch der Klosterkirche Disentis
* Fahrt mit dem Bernina Express Tiefencastel nach Tirano (2. Klasse)
* 1x Mittagessen in Tirano
* Stadtbesichtigung in Chur

Die Bergwelt ist nur ein Teil der Schweizer Symphonie aus Gletschergipfeln und Seen, Wirtschaftsmacht und Postkartenidylle, Hightech und Heidi. Willkommen in der Schweiz, dem Land der Kantone und Konten, des Franken und der Banken. Was immer man auch mit der Eidgenossenschaft in Verbindung bringt, fast alles hat einen nahezu mythischen Klang: Matterhorn, Eiger Nordwand, Jungfrau und Mönch, Genfer und Vierwaldstätter See, St. Moritz, Engadin und Tessin, Glacier- und Bernina-Express.
Die Schweiz ist weitgehend ein Gebirgsland, dessen Berge entscheidend den Charakter des Landes bestimmen. Vom 19. Jahrhundert an ließen sich Romantiker wie Byron, Shelley und Goethe von den schneebedeckten Gipfeln und den nebligen Ufern der zahlreichen Schweizer Seen inspirieren.
Wer träumt nicht davon, einmal im Leben die grandiose Bergwelt der Schweiz im Original Glacier- oder Bernina Express zu erleben? Erfüllen Sie sich diesen Traum - mit gleich beiden Zügen! Also Draufgabe gibt's noch die Bahnfahrt nach Arosa.

Die spektakulärste Alpenüberquerung: Der Bernina Express von Chur / St. Moritz - Valposchiavo - Tirano verbindet Sprachregionen und Kulturen - in Schlangenlinien und ohne Zahnrad. Die Panoramafahrten durch das UNESCO Welterbe RhB sind ein Hochgenuss.
Hoch hinauf zum Gletscherglitzern der Berge, tief hinab ins Palmenparadies Italiens: Der Bernina Express verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Norden Europas mit dem Süden, schlägt Brücken zwischen Sprachregionen und Kulturen. Die Bahnstrecke fügt sich harmonisch in die Gebirgswelt von Albula und Bernina ein. 55 Tunnels, 196 Brücken und Steigungen von bis zu 70 Promille meistert der Zug mit Leichtigkeit. Auf 2 253 Meter über Meer thront das Dach der RhB, das Ospizio Bernina. Hier werden Naturgenuss und Kulturerlebnis eins, hier werden sie zur schönsten Erfahrung der Alpen. Die Strecke von Thusis - Valposchiavo - Tirano gehört zum UNESCO Welterbe und ist ein Markenzeichen der Rhätischen Bahn. Dank den modernen Panoramawagen genießen Sie unbeschränkte Sicht auf das unberührte Alpenpanorama.
Die Panoramafahrt im Glacier Express durch die Schweizer Alpen prägt sich ein - mit Höhepunkten vom Anfang und bis zum Ende. In St. Moritz grüßt die Welt der Schönen und Reichen, in Zermatt der meistfotografierte Berg der Welt, das Matterhorn.
Über 291 Brücken und durch 91 Tunnels führt die 8-stündige Fahrt im langsamsten Schnellzug der Welt. Vom mondänen St. Moritz schlängelt sich der Zug durch das Albulatal. Oder beginnen Sie die Fahrt in Davos Platz und fahren Sie mit dem Regionalzug über den Wiesnerviadukt nach Filisur, wo der Glacier Express auf Sie wartet. Weiter geht die Fahrt im Glacier Express durch die Rheinschlucht, den Grand Canyon der Schweiz. Den höchsten Punkt der Reise erreichen Sie auf dem Oberalppass, auf 2033 Meter über Meer. Danach geht's bergab: über Andermatt und Fiesch im urtümlichen Goms. Das Ziel naht: Schon bald rückt das Matterhorn ins Blickfeld.

Gemächlich beginnt die Fahrt durch Chur. Doch bald ist es vorbei mit dem Stadtbummel auf Schienen: Plötzlich wird der rote Zug zur Gebirgsbahn. Arosa empfängt Sie mit frischer Bergluft, Sonne und einer Prise Humor.
Auf nur 26 Kilometern klettert die Arosa Bahn 1 000 Meter hinauf. Als Strassenbahn bummelt die RhB durch Chur - vorbei an der Stadtmauer, an Malteserturm und Obertor. Minuten später kurvt der Zug durch unberührte Natur und die Gebirgslandschaften des Schanfigg. Zu schweben scheint die Komposition auf dem Langwieserviadukt über der Plessur. Eine Stunde dauert die Fahrt nach Arosa auf 1 800 Meter über Meer. Dort lassen Sie Ihrem Tag freien Lauf: Mit der Bergbahn fahren Sie auf den Weisshorngipfel oder zur Carmennahütte. Hoch über dem Tal wandern Sie mit Weitblick Richtung Tschiertschen. Jeweils im Dezember findet das bekannte Humorfestival statt. Arosa tut Geist und Körper gut.

1. Tag: Kärnten - Chur/Thusis
Die Anreise führt uns durch über Salzburg, München, Memmingen und Vaduz in den Kanton Graubünden. In der Region Chur - Thusis beziehen wir unser landestypisches 3 Sterne Hotel.

2. Tag: Chur - Arosa
Das Domviertel und die autofreie, schöne Altstadt von Chur mit vielen kleinen Geschäften wird Sie begeistern. Dann geht es hoch hinaus mit der Rhätischen Bahn in den Bergkurort Arosa. Wir empfehlen Ihnen einen Spaziergang um den Arosasee oder über den „Eichhörnchenpfad".

3. Tag: Glacier Express
Wer möchte kann heute Vormittag die berühmte Viamala Schlucht besuchen. Am späten Vormittag geht es nach Disentis zu einer Klosterführung. Dann heißt es Einsteigen bitte! Eine herrliche Bahnreise von Andermatt mit dem „Glacier Express" führt durch die wildromantische Rheinschlucht nach Chur.

4. Tag: Bernina Express
Im Panoramawagen des „Bernina Express" genießen wir die Bahnstrecke, welche zum UNESCO-Welterbe gehört und als technische Meisterleistung gilt. Vorbei am Morteratschgletscher, dem Piz Palü, der Diavolezza und dann hinunter ins Val Poschiavo, heißt die Endstation heute Tirano. Viele Fotomotive, malerische Dörfer und die teilweise noch unberührte Natur werden uns den Tag über begleiten. Mittagessen in Tirano und anschließend Rückfahrt im Bus über St. Moritz und den Julierpass.

5. Tag: Chur/Thusis - Kärnten
Heute müssen wir uns leider schon wieder von den Schweizer Gastgebern verabschieden. Entlang der Anreiseroute geht's nach einer beeindruckenden Reise zurück in die Kärntner Heimat.


Bild: Shutterstock

.

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    880 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    1030 €