Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Dresden - eine (N)Ostalgie Reise - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
16.10.2022 - 20.10.2022
Preis:
ab 670 € pro Person

(N)OSTALGIEREISE Leipzig - Berlin - Dresden
Auf den Spuren der DDR

"Vorher - nachher" - Diese Reise führt uns in den Osten von Deutschland. Wie war das Leben in der DDR? Was war erlaubt und was nicht? Was sind Jungpioniere, Stasi, Hallorenkugeln und FDJ? Erleben Sie mit uns eine Zeitreise in ein Land, das es heute in der Form nicht mehr gibt.
Wir besuchen die barocke Perle Dresden an der Elbe, aufgrund seiner zahlreichen Kunstsammlungen und der idyllischen Lage am Fluss auch "Elbflorenz“ genannt. Die wunderschönen Brühlschen Terrassen und die vielen beeindruckenden Bauten, die zur Zeit des großen Kurfürsten August des Starken entstanden sind, begeistern jeden Besucher. Vor den Toren der Stadt erheben sich die Berge der Sächsischen Schweiz. Das Elbsandsteingebirge ist eine einzigartige Naturkulturlandschaft mit wilden Schluchten, bizarren Felsformationen und erhabenen Tafelbergen mit beeindruckenden Ausblicken.
Außerdem besuchen wir Leipzig, einst die "Messestadt“ der DDR. Hier begannen auch die berühmten Montagsdemonstrationen, die die deutsche Wende einleiteten. Und wir begeben uns auf die Spuren von Johann Sebastian Bach, sein Grab befindet sich in der Thomanerkirche.
Die Stadt, die am meisten unter der Trennung zu leiden hatte, war natürlich Berlin mit seiner Mauer. Wir besichtigen vor allem die Viertel in Ostberlin, die Prachtstraße der DDR "Unter den Linden“ und das Symbol der geteilten Stadt, das Brandenburger Tor. Übrigens zwischen den Preußen und Sachsen gab es schon immer harte Machtkämpfe und Zwistigkeiten, die heute im scherzhaften Miteinander verschwunden sind.
Sie werden auf der gesamten Reise von Austria Guide Conny Diechler begleitet und betreut, die ihre Kindheit in Dresden verbracht hat und Sie mit interessanten Details aus der "DDR-Zeit" versorgen wird.

Reiseverlauf
1. Tag: Kärnten - Leipzig
Entlang der Route über Salzburg - München - Regensburg - Hof - Chemnitz erreichen wir gegen Abend Sachsen und beziehen unser Hotel in Leipzig. Wir genießen die ersten Eindrücke der musischen Stadt, denn der Thomanerchor ist weltbekannt. Hier verbinden sich Tradition mit Dynamik sowie sächsische Gemütlichkeit und Hightech-Business. Wir beziehen das Hotel mitten im Stadtzentrum.

2. Tag: Leipzig - Wittenberg - Berlin
Nach einem guten Frühstück lernen wir bei dem Stadtrundgang in Leipzig die berühmten Sehenswürdigkeiten, z. Bsp. die Thomaskirche, Auerbachskeller und den Rathausplatz mit dem wunderschönen Renaissancegebäude kennen. Der markante "Unizahn“, wie ihn die Sachsen nennen, ist überall zu sehen. Leipzig zieht an, wächst und hat unvergleichbaren Charme. Anschließend fahren wir zum "Völkerschlachtdenkmal“, dem Wahrzeichen von Leipzig. Es zählt zu den größten Denkmälern Europas und erinnert an die entscheidende Schlacht 1813 der preußischen und österreichischen Truppen gegen Napoleon.
Unsere Fahrt führt weiter über die Lutherstadt Wittenberg in die deutsche Hauptstadt. 2017 wurde in Wittenberg das große Jubiläum gefeiert, denn vor 500 Jahren veröffentlichte der Reformator Martin Luther hier seine 95 Thesen. Die weltberühmten Reformationsstätten der Altstadt und schönen Bauten zählen zu den bedeutendsten Stätten der deutschen Geschichte.
Am frühen Nachmittag erreichen wir Berlin. In keiner anderen Stadt war der Konflikt zwischen Ost und West so zu spüren wie hier, die Mauer trennte die Stadt fast 30 Jahre. Erleben Sie die bekannten Sehenswürdigkeiten Berlins: vorbei am Brandenburger Tor, über die Prachtallee Unter den Linden, dem Roten Rathaus, der Staatsoper und dem Fernsehturm gelangen wir zum Alexanderplatz. Unser Hotel ist ein Prachtbau aus den "Ostzeiten", daß herrliche Ausblicke über die Stadt garantiert.

3. Tag: Berlin - Dresden
Der Morgen in Berlin beginnt mit einer Stadtrundgang entlang der ehemaligen Mauer: Brandenburger Tor, Reichstag, Holocaust Memorial, Checkpoint Charly und Potsdamer Platz, wo Teile der Mauer ausgestellt sind.
Anschließend fahren wir durch den Spreewald in die sächsische Metropole Dresden. Bei einer Rundfahrt durch die sächsische Hauptstadt entdecken wir zuerst die Außenbezirke wie das wunderschöne Villenviertel mit schönen Stadthäusern, die bunte Neustadt mit dem japanischen Palais und den vielen alternativen Läden und Cafés sowie die barocke Königsstraße. Ein kurzer Aufenthalt im "schönsten Milchladen der Welt“ - der Pfundsmolkerei darf dabei nicht fehlen.
Anschließend begeben wir uns zu Fuß durch die Altstadt. Eine Vielzahl an barocken Bauten laden zum Staunen ein. Der berühmte sächsische Kurfürst August der Starke wollte hier sein geliebtes Versailles nachbauen. Ob Semperoper, Frauenkirche, Zwinger, Alter Markt, Taschenbergpalais, Brühlsche Terrasse und der berühmte Kurfürstenzug - jedes Gebäude ein Ohrenschmaus und ein Muss für jeden Besucher. Wir beziehen das Hotel in der Innenstadt.

4. Tag: Dresden - Sächsische Schweiz - Dresden
Heute führt uns der Weg in den Süden von Dresden und wir begeben uns ins Naturparadies Sächsische Schweiz. Erleben Sie einzigartige Felsformationen aus Sandstein. Die Festung Königstein, die auf einem Tafelberg am linken Elbufer des Osterzgebirges liegt, ist Zeuge europäischer Festungsbaukunst und vermittelt über 800 Jahre Geschichte von Wehranlagen. Auch die Bastei ist ein besonderer Festungsbau, deren atemberaubende Aussichtsplattform zu den meistbesuchten Ausflugszielen der Sächsischen Schweiz zählt.
Am Nachmittag genießen wir die Dresden aus Sicht der Elbe. Die Schifffahrt beginnt am Schloss Pillnitz, der ehemaligen Sommerresidenz des sächsischen Kurfürsten. Die berühmte Brücke "Das blaue Wunder“ und alle anderen bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Stadt ziehen nochmals an uns vorbei.
Am Abend lassen wir uns überraschen und erleben ein besonderes Abendessen nach sächsischer Hofmanier!

5. Tag: Dresden - Prag - Linz - Kärnten
Nach einem letzten guten sächsischen Frühstück mit "een Schälschen Heesen“ fahren wir über Prag nach Kärnten zurück.


  • Fahrt im vollausgestatteten Luxusreisebus
  • Reiseleitung durch Austria Guide Conny Diechler
  • 4 x Übernachtung in ausgewählten Hotels
  • 4 x Frühstücksbuffet (1 x Leipzig, 1 x Berlin und 2 x Dresden)
  • Stadtführung Leipzig
  • Stadtrundfahrt & Stadtrundgang Berlin
  • Stadtrundfahrt & Stadtrundgang Dresden
  • Eintritt Frauenkirche & Park Pillnitz
  • geführter Halbtagesausflug mit regionalen Guide in die Sächsische Schweiz
  • Schifffahrt Elbe von Pillnitz nach Dresden
  • 1 x Erlebnisabendessen nach Sächsischer Hofmanier in Dresden

Mittelklassehotel

  • Doppelzimmer
    670 €
  • Einzelzimmer
    823 €
Veranstalter: Ebner Reisen Ges.m.b.H
3 Treupunkte (Pass) bzw. 335 Treuepunkte (APP)

Bildnachweise: Shutterstock; Emely Diechler

Reisedokument:
Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reiseveranstalternummer, Bankgarantie und Abwickler:
Ebner Reisen: Veranstalter Nummer 1998/0523, Gisa-Zahl 10951521,
Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien bei der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Gesellschaft m.b.H. abgesichert.
Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler TVA-Tourismusversicherungsagentur GmbH., Baumannstraße 9, 1030 Wien, Notfalltel. +43 1 361907744 vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk