Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

'Gletscher und Wein' 1 Weitwanderung mit Peter Auer von Hütte zu Hütte in den Schladminger Tauern - 4 Tage

'Gletscher und Wein' 1 Weitwanderung mit Peter Auer von Hütte zu Hütte in den Schladminger Tauern
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.09.2021 - 16.09.2021
Preis:
ab 560 € pro Person

In einer Kleingruppe und Peter Auer von Hütte zu Hütte in den Schladminger Tauern

Der Weitwanderweg "Vom Gletscher zum Wein“ führt vom ewigen Eis des Dachsteingletschers bis in das Weinland der Südsteiermark und lässt auf seinen über 30 Etappen das Herz eines jeden Wanderers höherschlagen. Aufgeteilt wird der Weitwanderweg in eine Nordroute, die bis nach Bad Radkersburg im Thermenland führt und eine Südroute, die ihr Ende in Leibnitz in der Südsteiermark findet. Mit verschiedenen Varianten, wie etwa der Einbindung von Bergbahnen und einer Alpin-Etappe im Nationalpark Gesäuse, erweitert sich das Wegenetz auf 995 Kilometer. Zu Beginn der Wanderung haben wir noch die weißen Berge des imposanten Dachsteinmassivs vor Augen, ehe sich die Szenerie in den Schladminger Tauern auf beeindruckende Weise ändert. Bergseen, grüne Almen, Geröllhalden als Relikte der Eiszeit sind hier unsere Wegbegleiter. Mit Peter Auer durch die hochalpine Landschaft der Steiermark - eine Wanderreise für die geübten Wanderer unter uns.

1. Tag: Kärnten - Dachstein - Ramsau - Rohrmoos // Etappe 1:

ca. 13 km | reine Gehzeit: ca. 5 Stunden | Aufstieg: ca. 250 hm | Abstieg: ca. 1.750 hm
Los geht’s: wir starten voller Vorfreude unsere Reise von Kärnten aus und genießen gemütlich unsere Fahrt über die Tauernautobahn bis ins steirische Ramsau am Dachstein. Mit der Dachsteinbahn geht es hinauf auf 2.700 Metern Seehöhe, zum Ausgangspunkt der südlichen Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein“. Bevor wir so richtig los starten nehmen wir uns noch Zeit die umliegende Bergwelt vom Skywalk und der Hängebrücke aus zu bestaunen. Der hochalpine Weg zum Guttenberghaus, der nur bei Schönwetter genommen werden darf, führt uns zunächst durch eine bizarre Karstlandschaft über Eis und Fels und über Steilstufen bergab. In weiterer Folge geht es leicht bergauf und bergab zum Guttenberghaus, welches schon bald zu sehen ist. Nach einer Rast steigen wir weiter bergab über die Lärchenbodenalm auf das Plateau von Ramsau. Hier wartet bereits der Bus und bringt uns in die Unterkunft in Rohrmoos, wo wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

2. Tag: Rohrmoos - Giglachseen // Etappe 3:

ca. 11 km | reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden | Aufstieg: ca. 850 hm | Abstieg: ca. 700 hm
Nach einem genüsslichen Frühstück im Hotel starten wir heute unsere zweite Wanderung. Um uns einige Höhenmeter zu ersparen, fahren wir mit der Gipfelbahn auf die Hochwurzen. Von hier aus genießen wir den herrlichen Blick auf das gegenüberliegende Dachsteinmassiv. Der Weg führt uns auf einen Höhenrücken, dem wir bis zu unserem Tagesziel, der Giglachseehütte, treu bleiben. Das Rossfeld, auf einer Seehöhe von 1.919 m ist der erste Gipfel, den wir an diesem Tag erreichen. Nächste Station auf der Wanderung hinein in die Tauern ist die Guschen, deren Gipfel sicherlich zu einem der schönsten Aussichtspunkte entlang der Tour zählt. Vorbei an Schneider, Hochfeld, Schiedeck und Kampspitze geht’s bergab zu den beiden Giglachseen. Ein paar Meter entfernt befindet sich unser Tagesziel, die Giglachseehütte. Den Abend lassen wir bei einem gemütlichen Hüttenabend ausklingen.

3. Tag: Giglachseen - Keinprechhütte - Landawirseehütte // Etappe 4 + 5:

ca. 11 km | reine Gehzeit: ca. 5,5 Stunden | Aufstieg: ca. 1.000 hm | Abstieg: ca. 1.000 hm
Nach einem gemeinsamen Frühstück wird es heute richtig hochalpin. Der Weg führt mitten durch die Schladminger Tauern, die für ihren Wasserreichtum bekannt sind. Es geht vorbei an den Ruinen einer historischen Bergknappenbehaustung, mäßig steigend ins äußere Knappenkar. In weiterer Folge wird der Anstieg, der über Gereöllfelder und in Serpentinen geführt ist, teilweise recht anspruchsvoll. Haben wir die Rotmandlspizte (2.453 m), den höchsten Punkt der heutigen Tour, jedoch erreicht, werden wir mit tollen Ausblicken belohnt. Vor uns liegen das Giglachkar und das Duisitzkar. Weiter führt uns der Weg bergab über die Kruckeckscharte und in vielen Kehren in das Neualmkar zur idyllischen Keinprechthütte. Nach einer verdienten Pause haben wir noch einen Anstieg zur Trockenbrotscharte vor uns, von wo aus wir unser Tagesziel, die Landawirseehütte, schon erblicken können.

4. Tag: Landawirseehütte - Hochgolling - Gollinghütte // Etappe 5:

ca. 11 km | reine Gehzeit: ca. 5,5 Stunden | Aufstieg: ca. 870 hm | Abstieg: ca. 1.400 hm
Nach einem gemeinsamen Frühstück besteigen wir heute den höchsten Berg der Schladminger Tauern, den Hochgolling (2.862 m). Im Südwesten, oberhalb der Landawirseehütte, liegen der Untere und der Obere Landawirsee, die auch über einen markierten Weg an das Wanderwegnetz angeschlossen sind. Wir bleiben aber unserer Route treu und steigen nach einem kurzen Bergabstück über recht steile Serpentinen zur Gollingscharte auf. Von hier aus folgen wir dem Normalweg durch Rinnen, über Felsstufen und kurzen, versicherten Passagen auf den Gipfel. Als Belohnung genießen wir nach allen Himmelsrichtungen ein grandioses Panorama. Der Abstieg erfolgt über den Normalweg zur Gollingscharte und dann durch das Göriachtal ins Salzburger Lungau, wo wir vom Bacher-Reisebus wieder abgeholt werden. Bevor es nach Hause geht, darf jedoch eine Stärkung nicht fehlen!

  • Hin- und Rücktransfer im kleinen Reisebus
  • 1 x Halbpension im 4* Hotel Waldfrieden in Rohrmoos inkl. Ortsabgabe
  • 1 x Übernachtung im Bettenlager inkl. Frühstück in der Giglachseehütte inkl. Ortsabgabe
  • 1 x Übernachtung im Bettenlager inkl. Frühstück in der Landawirseehütte inkl. Ortsabgabe
  • Reise- & Wanderbegleitung durch Peter Auer
  • Bergfahrt mit der Dachstein Gletscherbahn
  • Bergfahrt mit der Hochwurzenbahn von Rohrmoos
  • vier geführte Wanderungen lt. Programm

Treuepunkte: 280
Veranstalter: Bacher Touristik GmbH

Anforderung: Die Wanderungen durch die Schladminger Tauern sind hochalpin! Die Wege sind sehr schmal und steil, manchmal leicht ausgesetzt bzw. absturzgefährdet. Es können versicherte Gehpassagen und teilweise auch leichte Kletterpassagen, die mit Unterstützung der Hände zu bewältigen sind, vorkommen. Gesundheit, gute Kondition, absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.

Anmerkung: Die Tour am ersten und vierten Tag sind nur bei absolutem Schönwetter machbar. Alternativen sind vorhanden.


Tipps zur Ausrüstung: Jedes Kilo zählt beim Rucksack packen. Die Devise lautet "so viel wie nötig, so wenig wie möglich“.

Grundausstattung:

Steigeisen oder Grödel (zum Überqueren der Schneefelder) Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle Wanderstöcke Schlafsack (kein Hüttenschlafsack) für die Hüttenübernachtungen Stirn- oder Taschenlampe Waschzeug, Handtuch Erste - Hilfe Ausrüstung, Blasenpflaster, Medikamente für den eigenen Gebrauch
Wasserflasche mit 1 Liter Fassungsvermögen

Jause für unterwegs (Riegel oder Nüsse), Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden!

Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts mit langen und kurzen Ärmeln, Trekkinghose, Wandersocken,...)
Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe,...)

Regenschutz, Knirps Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme, Schildkappe)

Zusätzliche empfohlene Ausrüstung:

Regenjacke mit Kapuze (wind-, wasserdicht und atmungsaktiv)

Ü
berhose - wenn vorhanden (wind-, wasserdicht und atmungsaktiv) Funktionsunterwäsche Regenschutzhülle für den Rucksack Bequeme Schuhe oder Sandalen Fotoausrüstung, Filme, Fernglas Taschenmesser Süßigkeiten (z.B. Müsliriegel, Traubenzucker)

Unterkünfte laut Programm

  • Unterkünfte laut Programm, Doppelzimmer inkl. Leistungen
    560 €
  • Unterkünfte laut Programm, Einzelzimmer inkl. Leistungen
    580 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Rabatt für ÖAV-Mitglieder
    -10 €
Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reisebüroversicherungsverordnung und Insolvenzabsicherung
Bacher Touristik GmbH in Radenthein. Unter der Nummer 1998/0516 im Veranstalter-Verzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eingetragen. Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien abgesichert.

Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H. Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfallnummer: +43 1 969 04 40, office@cover-direct.com vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung - Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

Bildquelle: Shutterstock

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk