Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Golfen an der Adria - 3 Tage

Golfen an der Adria
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
27.03.2020 - 29.03.2020
Preis:
ab 638 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Transport der Golfausrüstung
* Begleitung und Betreuung durch Golf Pro Joachim Rainer
* 2x Übernachtung/Halbpension in einem 4* Hotel in Grado
* Greenfee auf drei Golfplätzen

Die Region im Nordosten Italiens grenzt an Slowenien und ist dank seiner Strände an der Adria auch eine beliebte Urlaubsregion. Orte, wie Lignano und Grado aber auch die malerische Hafenstadt Triest, ziehen zahlreiche Besucher an.
In den letzten Jahren hat sich die Region vor allem bemüht, als Golfdestination wahrgenommen zu werden - und es ist ihr gelungen. Heute sind die Golfclubs Grado und Lignano unter ambitionierten Golfern bekannt. Das liegt vor allem an ihrer außergewöhnlichen Lage: Beide befinden sich auf einer Landzunge, die in die Adria hineinreicht.
In der Nähe von Udine liegt der erst 2005 errichtete Golfplatz Castello di Spessa, mitten in Friaul-Julisch Venetien, also in der nordöstlichsten Region Italiens. Der 18-Loch (Par 72) Golfplatz ist zwar neu und doch fehlt es ihm nicht an historischem Background. Das liegt daran, dass die Golfanlage in den beeindruckenden Parkanlagen des Castello di Spessa errichtet wurde, genau in jenem Schloss, indem schon Giacomo Casanova geweilt haben soll.
Der Golfplatz Grado liegt direkt an der Lagune von Grado an der Adria und gehört zweifelsohne zu den schönsten Golfplätzen Friaul-Julisch Venetiens und Italiens. Das liegt vor allem an der einmaligen Lage an der Lagune, an den zahlreichen Wasserhindernissen und Teichen und den verspielten Spielbahnen zwischen Adria, Seen und Dünen. Der Golfplatz Grado bietet 18-Loch (Par 72) für die Golfreise nach Friaul-Julisch Venetien. Er gilt als modernster und größter an der nördlichen Adria und als schwierig zu spielen. Designt wurde er von Marco Croze, realisiert worden ist die Anlage 1996.
Belohnt werden Golfer nicht nur mit sagenhaften Ausblicken auf die Adria, sondern auch beim Relaxen im clubeigenen Schwimmbad oder im Clubrestaurant.

1. Tag: Kärnten - Castello di Spessa - Grado
Wir verstauen unser Gepäck und unsere Golfausrüstung im modernen Reisebus und machen uns auf den Weg in Richtung Süden. Am Nachmittag steht bereits die erste Golfrunde am Platz beim Castello di Spessa in Friaul am Programm. Gegen Abend erreichen wir unsere 4 Sterne Hotel in Grado.

2. Tag: Golfen in Lignano
Die schilfgesäumten Seen, die zahlreichen Bäume und Rasenflächen des Geländes spiegeln die vielen Gesichter von Lignano wider. Der Platz wurde so angelegt, dass Spieler den Eindruck erhalten, als würden sie in einem Gelände spielen, das schon immer so war. Überall herrscht Ruhe, Ordnung und Licht, alles nur ca. drei Kilometer vom Strand entfernt. Die Anlage spricht von Eleganz, Stil und größter Sorgfalt.

3. Tag: Grado - Golfrunde - Kärnten
Am Vormittag steht eine Abschlussrunde in der herrlichen Lagune von Grado am Programm. Anschließende Rückreise nach Kärnten.

Bild: Shutterstock

.

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    638 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    686 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk