Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Höhepunkte Dalmatiens - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.04.2018 - 13.04.2018
Preis:
ab 640 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Reisebegleitung: Willy Haslitzer
* 5x Übernachtung/Halbpension im sehr guten 4* Hotel "Trogir Palace" in Trogir
* Zimmer mit Bad/Dusche/WC, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Minibar
* Frühstück und Abendessen vom Buffet
* Führungen in Zadar, Split und Trogir
* Eintritt und Führung im Krka Nationalpark
* Reiseleitung beim Ausflug am 4. Tag
* 3-stündige Schifffahrt am 5. Tag
* Mittagessen im "Etnoland Dalmatia"

Ob Kultur-, Strand- oder Familienurlaub - Die Riviera Trogir, die sich von Sevid über das UNESCO-Weltkulturerbe Trogir-Stadt bis nach Divulje erstreckt, erfüllt die Ansprüche beinahe jedes Urlaubers. Wer auf der Suche nach unberührter Natur, kristallklarem Meer und herzlichen Menschen ist, findet im Westen der Riviera mit dem Dorf Sevid den passenden Aufenthaltsort. Hier stehen hauptsächlich Privatapartments zur Vermietung, die vor allem für einen Familienurlaub geeignet sind. Hier lässt sich fernab vom stressigen Alltag ein herrlicher Badeurlaub verbringen. Als ebenso idyllisch erweist sich das Fischerdorf Vinisce, das nur 12 km entfernt von der Stadt Trogir liegt und dessen Geschichte sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Historische Bauten wie die "Kirche der heiligen Jungfrau Maria" und die Kirche St. Antun laden förmlich dazu ein, selbst auf den Spuren der kroatischen Geschichte zu wandeln.
Die gesamte Altstadt von Trogir zählt seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die romanische Stadt Trogir stellt nicht nur an der Adria den am besten erhaltenen romanisch-gotischen Komplex dar, sondern in ganz Osteuropa. In dem mittelalterlichen, teilweise von einer Stadtmauer umgebenen historischen Stadtkern befinden sich ein erhaltenes Schloss, ein Turm, etwa zehn Kirchen und eine Reihe von Wohnhäusern und Palästen aus den Perioden der Romanik, Gotik, Renaissance und des Barock. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen: St.-Laurentius-Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, das westliche Hauptportal ist ein Meisterwerk von Radovan und das wichtigste Werk im romanisch-gotischen Stil in Kroatien, Stadttor und Stadtmauer, Festung Kamerlengo aus dem 15. Jahrhundert, Fürstenpalast aus dem 13. Jahrhundert, Groß- und Kleinpalast Cipiko aus dem 15. Jahrhundert, Stadtloggia aus dem 15. Jahrhundert
Ganze 17 Jahrhunderte dauert die Geschichte der Stadt Split, seit dem Zeitpunkt an dem der römische Kaiser Diokletian beschloss, gerade auf dieser Halbinsel, in Nähe der großen römischen Stadt Salona sich einen Palast zu errichten, um hier in Ruhe die letzten Jahre seines Lebens zu genießen. In diesen 1700 Jahren wandelte sich der Palast langsam in eine Stadt um, die heute mit reicher Tradition, einmaliger Geschichte, Naturschönheiten und reichem Kulturerbe zahlreiche Besucher aus aller Welt anlockt. Der Diokletianspalast und der gesamte historische Kern der Stadt Split wurden schon im Jahre 1979 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen und zwar nicht nur wegen dem hohen Erhaltungsgrad des Palastes selbst, sondern auch und vor allem, weil der Palast und seine Stadt (oder die Stadt und ihr Palast) auch weiterhin ein volles Leben leben. In dieser Struktur sind noch immer alle historischen Schichten - vom alten Rom, über das Mittelalter bis zu heutigen Zeiten klar erkennbar und erhalten und bilden so den Bestandteil des Alltagslebens.Bei jedem Spaziergang durch die alte Stadt begibt man sich auf eine Zeitreise, mit fantastischen Beispielen der antiken Architektur wie im Platz Peristyl, mittelalterlichen und romanischen Kirchen und gotischen Palästen, von Rennaissanceportalen der schönen Häuser adeliger Familien über Barockfassaden hin bis zu moderner Architektur, die harmonisch in dieses reiche Kulturerbe eingegliedert sind.

1. Tag: Kärnten - Zadar - Trogir
Im modernen Reisebus führt uns die Fahrt via Postojna und die Autobahn in Richtung Süden. Am Nachmittag statten wir der sehenswerten Stadt Zadar einen Besuch - natürlich mit Stadtführung - ab.
Anschließend geht's weiter an die herrliche Riviera Trogir wo wir unser Quartier für fünf Nächte aufschlagen. Wir residieren im 4 Sterne Hotel Trogir Palace.

2. Tag: Führungen in Split und Trogir
Nach dem Frühstück folgt die Besichtigung der beiden Städte Trogir und Split - welche beide zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Das Herz der Stadt Split bildet die Altstadt, die an der Südküste der Halbinsel liegt. Etwa die Hälfte der Altstadt wird vom Diokletianspalast eingenommen, von dem aus sich die Stadt entwickelt hat. Die Altstadt von Trogir gilt als herausragendes Beispiel für städtebauliche Kontinuität. Die romanische Stadt Trogir stellt nicht nur an der Adria den am besten erhaltenen romanisch-gotischen Komplexdar, sondern in ganz Osteuropa.

3. Tag: Nationalpark Krka
Heute geht's in den sensationellen Nationalpark Krka, der auf einer Fläche von 109 km2 den rund 45 Km langen Flussabschnitt der Krka zwischen Knin und Skradin sowie den Unterlauf des Nebenflusses Cikola umfasst. Die Gegend der Wasserfälle wurde im Jahre 1985 zum Nationalpark erklärt, auf derer Fläche etwa 860 Pflanzenarten und 220 Tierarten zu finden sind. Die Hauptsehenswürdigkeit ist der Skradinski Buk, der sich aus Rauwacken Barrieren, Inseln und Seen zusammensetzt, die dank eines Netzes von Pfaden und Brücken besichtigt werden können.

4. Tag: Sibenik und Etnoland Dalmati
Unser heutiger Ausflug beginnt mit geführter Rundgang in der historischen Stadt Šibenik. Die Stadt liegt unweit der Mündung des Flusses Krka in die Adria an einem natürlich geschützten Hafen, der durch einen 2.5 Km langenkanalartigen Durchbruch ins Meer gelangt. Das sicherlich wichtigste Bauwerk in Šibenik ist der Dom des Heiligen Jakobs, deren Dach aus einem Tonnengewölbe aus freitragenden Steinplatten besteht. Im Hinterland von Šibenik hat sich das kleine Dorf Pakovo Selo versteckt. Nur 10 Minuten vom Nationalpark entfernt, wartet das Freilichtmuseum Ethnoland Dalmati auf uns. Neben Kräuter- und Lavendelgärten die mit alten Steinmauern umgeben sind, werden Sie mit einer traditionellen Begrüßungszeremonie empfangen und gleich die Zauber dieses Ortes spüren. Ihnen werden gleich 3 wichtigstens Werkzeugs im Leben des dalmatinisches Mannes vorgestellt- glauben Sie uns, viel Lachen ist gesichert! Die Reiseleiter sind Einwohner von Pakovo Selo und tragen typische Volkstrachten. Lehrreich und humorvoll erzählen sie davon, wie der Haushalt und Weinkeller einmal von Opa und Oma geführt wurden. In den alten dalmatinischen Steinhäusern mit traditionellen Möbelstücken und Werkzeugen werden Sie viel von alten Sitten und Bräuchen erfahren.

5. Tag: Trogir Riviera vom Schiff aus
Heute sehen wir die Riviera von einer anderen Perspektive aus - bei einer drei stündigen Schifffahrt genießen wir die Meeresluft.

6. Tag: Trogir - Kärnten
Nach dem reichhaltigen Frühstück vom Buffet treten wir die Rückreise auf direktem Weg nach Kärnten an. Erholt und gut gelaunt erreichen wir unsere Einstiegsstellen gegen Abend.


Bild: Shutterstock

Hotel Trogir Palace****

Details
  • Doppelzimmer Dusche/WC
    640 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    754 €

Hotel Trogir Palace****

Hotel Trogir Palace****

Bild: https://hotel-palace.net/image-gallery/