Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

"Inselhüpfen" in Kroatien - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
07.04.2019 - 11.04.2019
Preis:
ab 369 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* 4x Übernachtung/Halbpension mit Frühstücks- und Abendbuffet im Hotel "Corinthia" in Baska
* Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Sat-TV, Minibar, Klimaanlage
* Getränke zum Abendessen (Bier, Wein, Softdrinks)
* Begrüßungsdrink bei der Ankunft
* Freie Benützung von Hallenbad und Fitnessraum im Hotel
* Inselrundfahrt Krk mit Reiseleitung inkl.Schinken-, Käse- und Weinverkostung
* Ausflug auf die Insel Kosljun
* Ausflug zu den Inseln Cres und Losinj mit Reiseleitung
* Ausflug zur Insel Rab mit Reiseleitung
* Alle Fährüberfahrten

Die Insel Krk befindet sich in der Kvarner Bucht und wird seit Jahrhunderten die goldene Insel genannt. Denn golden sind hier die Natur und die Sonnenuntergänge, die Sandstrände und die dichten Wälder, die Steingärten und der Karst, das Olivenöl, der Wein und der Honig. Das Paradies in der Adria! Die größte der 1.185 kroatischen Inseln besticht durch die Schönheit ihrer Naturbelassenheit. Romantische Küstenabschnitte und angelegte Badestrände wechseln sich ab.
Insel der tausend Gesichter: Höhenzüge und Täler unterschiedlichster Ausprägung wechseln sich ab, karge Steinlandschaften und üppige Vegetation prägen das Bild, keine Bucht gleicht der anderen. Vorgelagerte Inseln entlang der Küste, alte Hafenstädtchen, ruhige Buchten, verträumte Fischerdörfer und endlose Badestrände machen die Insel sehr attraktiv und erholenswert. Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Kroaten lässt Fremdheitsgefühle erst gar nicht entstehen - und der Abschied, nach den Tagen des Aufenthalts, fällt schwer. Die kroatische Küche geizt nicht mit dem, was Festland, Insel und Adria zu bieten haben: fangfrischer Fisch, Fleisch von Tieren, die sich auf ausgedehnten Weideflächen frei bewegen dürfen. Eine große Auswahl heimischer Gemüsesorten (wer kennt aus unseren Breitengraden noch Mangold oder etwa wilden grünen Spargel?). Olivenhaine, Natursteinmauern, mittelalterliche Dörfer, Weinanbau, malerische Küstenorte - unendliche Ursprünglichkeit, in die behutsam eine gut organisierte touristische Infrastruktur eingebettet ist.

Die gebirgige Insel Cres ist nach der benachbarten Insel Krk die zweitgrößte Insel in der Adria. Lang und schmal erstreckt sich Cres in südlicher Ausrichtung durch den nördlichen Teil der Kvarner Bucht. Typisch für die Landschaft der Insel sind die malerisch in den Himmel strebenden Gebirgszüge, deren höchster Berg, Gorice, 648 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Durch ihre bemerkenswerte Länge bietet Cres etwa 248 Kilometer Küstenlinie, an der sich zahlreiche idyllisch gelegene Kiesstrände befinden. Diese laden durch den oftmals feinen Kies und das herrlich azurblaue, warme Wasser zum Baden ein. Der größte Ort ist mit ca. 2200 Einwohnern Cres-Stadt.
Cres begeistert seine Besucher mit bezaubernden natürlichen Landschaften. Der Norden der Insel zeichnet sich durch seine dichte Bewaldung aus, der mittlere Inselteil ist durch ausgedehnte Weinanbaugebiete und Olivenhaine gekennzeichnet. Im Süden erstreckt sich mediterranes Buschland mit kargen Weidewiesen. Hier grasen vor allem Schafe und Ziegen, aus deren Milch köstlicher Käse hergestellt wird. In dieser ursprünglichen Landschaft lässt es sich wunderbar wandern, zumal unterwegs nicht nur Naturschönheiten ihrer Entdeckung harren, sondern auch zahlreiche kleine Kirchen. Auf der Insel Cres herrscht alljährlich ein mildes Klima vor, das zwar mediterran ist, aber aufgrund des Gebirges, kontinentale Anklänge aufweist. Deshalb ist es auf Cres im Sommer etwas kühler als auf den anderen Adria-Inseln.

Die etwa 75 km² große Insel Losinj ist durch eine Drehbrücke mit der zweitgrößten Insel Kroatiens "Cres" verbunden. Losinj befindet sich südlich von Cres am Rande der Kvarner Bucht, ans offene Meer grenzend. Im Vergleich zur gebirgigen Nachbarinsel ist es hier deutlich wärmer.
Gerade im Frühjahr ist Losinj ein einziges Blütenmeer, weshalb die Insel oft auch als Heimat der Düfte und Aromen bezeichnet wird. Hier gedeihen zahlreiche seltene Pflanzenarten, darunter viele Heilkräuter. Losinj zählt zu den sonnenreichsten Orten in Europa.
Der Hauptort der Insel ist Mali Losinj, eine kleine Stadt im Südosten der geschützten Bucht von Losinj. In südöstlicher Richtung führt eine Straße nach Veli Losinj, ein beliebter klimatischer Kurort am Fuße des Berges St. Ivan. Bei Veli Losinj befindet sich das Meeres-Schutzzentrum "Blaue Welt", das sich der Erforschung von Delfinen verschrieben hat.

Eine Oase der Ruhe ganz in der Nähe einer der größten Marinas der Adria? Aber ja, auf der Insel Krk, direkt vor den Toren von Punat mit seinem legendären Yachthafen, liegt das Inselchen Kosljun mitten in der langgestreckten Bucht Puntarska draga. Das nicht einmal 1 Quadratkilometer große grüne Eiland, nur 750 Meter vom Festland entfernt, ist Heimat von mehr als 500 Pflanzen- und Tierarten. Aber nicht nur mit Naturschätzen geizt das zauberhafte Inselchen in traumhafter Lage nicht - auch das Franziskanerkloster und die verschiedenen Sammlungen sind in jedem Fall einen Besuch wert. Dass zuletzt die Franziskaner Herren dieses kleinen Paradieses mitten in der Kvarner Bucht waren, darauf verweist bereits die Statue des heiligen Franziskus mit einem Wolf, die Besucher am Hafen begrüßt. Zusammen mit ihren Vorgängern aus dem Benediktinerorden häuften die Geistlichen über die Jahrhunderte einige sehr sehenswerte Schätze an, angefangen bei Arbeiten alter Meister und kroatischer Künstler der Neuzeit über Münz- und Trachtensammlungen bis hin zur 15.000 Bücher umfassenden Bibliothek mit wertvollen alten Handschriften und Drucken wie dem Atlas von Ptolemäus. Insbesondere in der Hauptsaison kann es in Kloster, Kreuzgang, Kirche und Ausstellungsräumen schnell voll werden. Die prachtvollen, reich ausgestatteten und gut erhaltenen Klosterbauten werden im Sommer gern für Konzerte genutzt.

Die 93,6 km² große und bis zu 408 m hohe Insel Rab liegt in der Kvarner-Bucht in Kroatien. Vom Festland ist sie durch den Velebit-Kanal getrennt. Die Insel hat rund 9000 ständige Bewohner.
Die bizarr geformte Insel präsentiert sich vom Festland aus verkarstet, von der Meerseite aus jedoch grün. Die beiden Halbinseln liegen im Südwesten - das waldreiche Kalifront - und im Norden - Lopar mit weiten Sandstränden.

1. Tag: Kärnten - Insel Krk - Baška
Im modernen Reisebus fahren wir über den Loibl, vorbei an Laibach, Postojna und Opatija nach Baska auf der Insel Krk. Im sehr schönen Hotel Corinthia beziehen wir unsere komfortablen Zimmer und freuen uns auf vier erholsame - und auch erlebnisreiche - Tage.

2. Tag: Insel Krk Rundfahrt - Insel Kosljun
Heute besuchen wir die Stadt Krk, den Hauptort der Insel. Von hier aus geht es nach Vrbnik, einem Städtchen, das hoch auf einem steilen Felsen liegt und in dessen Umgebung die Rebe des Žlahtina wächst, dem berühmten, schweren und goldfarbenen Wein der Insel Krk. Im urigen Lokal gibt es eine Weinprobe mit Imbiss: den typischen luftgetrockneten Schinken und schmackhaften Schafskäse.
Gerade mal 750 Meter von Punat entfernt, befindet sich das Franziskanerin Selchen Košljun. Bekannt ist es für sein Kloster, in dem die Mönche über mehrere Jahrhunderte zahlreiche wertvolle Gegenstände sammelten und aufbewahrten, seine ethnografische Sammlung, die etliche Gegenstände von Krker Fischern und Bauern sowie Volkstrachten von der ganzen Insel Krk birgt, und zwei Kirchen. Das Kloster besitzt auch eine reiche Bibliothek mit etwa 30.000 Bändern - auch der Atlas von Ptolomeus, gedruckt in Venedig im Jahre 1511 (einer von insgesamt drei erhaltenen Exemplaren).

3. Tag: Inselarchipel Cres - Losinj
Wir fahren mit der Fähre auf die Insel Cres. Rundfahrt über die grüne Insel mit Besichtigung der malerischen Hauptstadt. Einen besonderen Reiz haben die Terrassen angelegten Olivenhaine und Weingarten, die Stadt umgeben. Weiterfahrt auf die mit Cres durch eine Landzunge verbundene Insel Lošinj. Die Insel zeichnet sich durch eine faszinierende Felsküste, ihr mildes Klima und eine üppige Vegetation aus. Besonders sehenswert ist die malerische alte Seefahrerstadt Mali Lošinj.

4. Tag: Insel Rab
Am Vormittag fahren wir auf das Festland und entlang der traumhaften Küste nach Jablanac. Von hier setzen wir mit der Fähre auf die Insel Rab über. Bei einer Rundfahrt über die Insel sehen Sie die tief eingeschnittenen Buchten und die sehr unterschiedlichen Landschaften. Schroffe und steile Küsten, waldbedeckte Hügel und grüne Täler, in denen Obst und Gemüse angebaut wird, prägen die Insel. Die gleichnamige Hauptstadt Rab gehört sicherlich zu den schönsten Hafenstädten in der Kvarner Bucht. Steinerne Paläste, Kirchen, Kloster und Glockentürme prägen die Silhouette der pittoresken Altstadt. Rückfahrt auf die Insel Krk.

5. Tag: Baška - Insel Krk - Kärnten
Nachdem wir uns am Frühstücksbuffet gestärkt haben treten wir um die Mittagszeit die Reise in Richtung Heimat an. Gut erholt und braun gebrannt erreichen wir unsere Einstiegsstellen gegen Abend.

Bild: Shutterstock

Hotel Corinthia Baska

Details
  • Doppelzimmer Dusche/WC
    369 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    425 €

Hotel Corinthia Baska

Hotel Corinthia Baska

Bild und Text:http://www.valamar.com/de/hotels-baska/corinthia-baska-hotel

Ein abwechslungsreicher Familienurlaub erwartet Sie im Hotel Corinthia-Baška neben dem berühmten Strand Vela Plaža im südlichsten Teil der Insel Krk. Der feine Naturkies, der Sand-Meeresboden und der sanfte Zugang zum kristallklaren Meer begeistern auf den ersten Blick und ermutigen Ihre Kinder, erste Schwimmversuche zu wagen. Darüber hinaus stehen Ihren Kleinen der Mini Club, diverse Kinderspielplätze und Pools mit 2 Wasserrutschen vor dem Hotel zur Verfügung. Während sich die Kinder dort austoben, können Sie sich auf einer Sonnenliege oder in den großzügigen Außenpools des Hotels bei einer Wassermassage entspannen.
Für ein perfektes Feinschmeckererlebnis bieten wir ein reichhaltiges Buffet im Show Cooking Restaurant des Hotels sowie Spezialitäten der lokalen Küche im modernen Ambiente des Bistros Funtana im Hotelerdgeschoss.
Im Hotel Corinthia-Baška erwartet Sie auch ein erstklassig ausgestattetes Wellness-Zentrum mit einer Fläche von 1.300 m2 inklusive Innenpool, Saunen, Whirlpools, Fitness-Studio und einem breit gefächerten Angebot an Behandlungen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk