Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

La Provence im Spätsommer - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.08.2018 - 29.08.2018
Preis:
ab 595 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Reisebegleitung durch C. Diechler oder A. Munz von Voila Reisen
* Malbegleitung Dr. Gerda Madl-Kren (Verein Bild und Bildung)
* 4x Übernachtung/Halbpension im 3* "Hotel du Parc" in Cavaillon
* Begrüßungsgetränk
* Ausflüge nach Aix-en-Provence, Arles und Gordes
* Stadtführungen in Aix-en-Provence und Arles

Paul Cézanne liebte seine Provence. Eine Verbundenheit, die er aus der Ferne mit einem Satz zusammenfasste: „Wenn man dort geboren ist, ist es vorbei - nichts gibt einem mehr". Die unvergleichbare Landschaft, die er mit Émile Zola durchstreifte, war prägend für den Künstler in ihm. Das Licht begleitete ihn auf seinen Wegen und erhellte seinen kreativen Weg, bis hin zur Schwelle der Abstraktion. Heutzutage kann man in Aix-en-Provence und Umgebung intensiv Cézanne erfahren, indem man durch die Straßen streift, die Orte und Landschaften besucht, die sein Leben, seinen Blick und sein Werk als Vater der modernen Malerei prägten... „Der Vater von uns allen", pflegte Picasso zu sagen.

1. Tag: Kärnten - Cavaillon
Bereits die Fahrt durch die herrliche Landschaft Italiens über Verona und Savona entlang der Côte d'Azur bis ins Örtchen Cavaillon im Naturschutzgebiet Luberon vermittelt die ersten Eindrücke. Die nächsten Tage verbringen wir im reizenden Hotel du Parc, von dem aus wir die Provence mit allen Sinnen erforschen, erleben, schmecken, riechen und genießen werden.

2. Tag: Ausflug nach Arles
Auf den Spuren Cézannes spazieren wir heute durch die ehemalige römische Provinzhauptstadt Arles mit seinen zahlreichen Überresten der damaligen Baukunst, wie dem Amphitheater.

3. Tag: Ausflug nach Aix-en-Provence
Heute erkunden wir die Sehenswürdigkeiten der eleganten Universitätsstadt Aix-en-Provence und flanieren durch die immer belebten Straßen.

4. Tag: Ausflug nach Gordes
Ein Besuch von Gordes, zählt zu den prämierten schönsten Dörfern Frankreichs, offenbart nicht nur einen unglaublichen Ausblick über den Luberon, sondern begeistert auch mit seinen typischen Sandsteinhäusern.
Überall finden sich wunderschöne Plätze zum Malen, Spazieren, Shoppen oder auch um einen Pernod in einem der vielen Bars und Cafés zu trinken.

5. Tag: Cavaillon - Kärnten
Vollbepackt mit Erlebnissen und Eindrücken aus den intensiven Tagen in der Provence treten wir die Heimreise an. Vorbei an Nizza, Savona, Brescia und Mestre erreichen wir unsere Heimat am Abend.

Foto: © Francesco Ricca Iacomino

Hotel du Parc***

Details
  • Doppelzimmer Dusche/WC
    595 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    740 €

Hotel du Parc***

Hotel du Parc***

Das Hotel des Parks in Cavaillon ist in einem Herrschaftshaus des 19. Jahrhunderts eingerichtet, das an den örtlichen Park, im Stadtzentrum, am Fuß des Hügels Heiliger Jacques angrenzend ist. Dank seiner vorteilhaften geographischen Situation ist das Hotel ein ruhiger und erholsamer Ort, eine ideale Basis, um von Vorteilen der Stadt zu profitieren, ohne die Unannehmlichkeiten zu ertragen. Zwischen Luberon und Alpilles in der Nähe Isle sur la Sorgue und Avignon, liegt das Hotel im Herzen einer besonders geschätzten provenzalischen Gegend.

Bild und Text: www.hotelduparccavaillon.com/?langue=de