Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Madeira Aktiv: Wandern mit Peter Auer - 8 Tage

Portugal Madeira Cabo Girao © Shutterstock 1068574526
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.02.2022 - 27.02.2022
Preis:
ab 1590 € pro Person

Mitten im Atlantik erwarten uns portugiesische Traditionen und eine großartige Natur. Madeira ist vulkanischen Ursprungs und zeichnet sich durch eine steile und felsige Küste aus. Und gerade diese nährstoffreiche Vulkanerde hat dafür gesorgt, dass Madeira vor allem als Blumeninsel mit ihrer enorm artenreichen Pflanzenwelt bekannt ist. Zu verdanken hat sie diesen Umstand auch den Seefahrern, die immer wieder, gewollt oder ungewollt, neue Pflanzensamen von ihren Reisen mitgebracht haben und daher nicht unerheblich an diesem Reichtum beteiligt waren. Wir können Madeira während der Wanderungen entdecken. Wir werden erkennen, dass eine Wanderung viel mehr bedeutet als einfach nur eine gewisse Strecke abzumarschieren. Wandern auf Madeira ist eine intensive Erfahrung, an der alles faszinierend und schön ist.

1. Tag: Kärnten - Wien - Funchal
Bustransfer zum Flughafen nach Wien, wo wir um die Mittagszeit in Richtung Lissabon abheben. Um 18.50 Uhr erfolgt der Weiterflug auf die Blumeninsel Madeira, mit Ankunft in Funchal um 20.35 Uhr. Nachdem wir unsere Koffer erhalten haben, werden wir von einer örtlichen Reiseleitung begrüßt und mit einem Reisebus in die Unterkunft nach Canico chauffiert. Nach der Ankunft im Hotel erwartet uns ein spätes Abendessen und danach erfolgt der Zimmerbezug.

2. Tag: Halbtägige Levada Wanderung “Levada do Castelejo” (ca. 6 km - ca. 2 Stunden)
Abfahrt beim Hotel um 09.00 Uhr und Fahrt nach Porto da Cruz. Hier beginnt der 6 km bezaubernde einfache Nordküstenweg, welcher mit Neugier gefüllt ist. Diese faszinierende Wanderung beginnt und endet in Porto da Cruz, dem Rat von Machico, auf der Nordseite der Insel Madeira. Es ist eine leichte Levada-Wanderung mit einer Länger von ca. 6 km, die entlang landwirtschaftlicher Felder verläuft, auf denen die wichtigsten lokalen landwirtschaftlichen Nutzpflanzen vorherrschen. Während der Wanderung können verschiedene Arten von Obstbäumen, Hülsenfrüchten und Gemüse beobachtet werden. Lassen wir uns von den wunderschönen Landschaften blenden, wobei wir besonders auf Penha d’Aguia achten - eine fantastische Felsformation, die eine Höhe von 580 Metern erreicht. Näher am Ende der Tour sehen wir die lokalen Häuser, die mit bunten Pflanzen geschmückt sind.

3. Tag: Levada Wanderung Rabacal - "25 Quellen“ (ca. 12 km - ca. 4 Stunden)
Nach dem Frühstück erfolgt die Abholung beim Hotel und wir fahren in den Nordwesten der Insel, genauer gesagt in den von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannten Laurissilva (Lorbeerwald) und wandern entlang des Bewässerungskanals (Levadas) zunächst zum eindrucksvollen Risco Wasserfall, der sich aus ca. 100 Meter in ein Becken ergießt. Im Anschluss steigen wir hinab auf die Levada der 25 Quellen und wandern bis zu deren Ende: auch hier ergießen sich zahlreiche kleine Wasserfälle, die 25 Fontänen in ein Becken. Die Aussichten sind gigantisch, die Natur speziell: Riesen-Löwenzahn, Lorbeerbäume, Maiblumenbäume, die wie unsere Maiglöckchen blühen, riesen Baumheide (Erika) und mannshohe Blaubeersträucher sind nur ein paar genannte Pflanzen, die wir heute sehen werden. Das 3-stufige Levadasystem dieser Levada, die Ihren Ursprung im Norden der Insel hat, wird uns von unserem kundigen Wanderführer detailliert erklärt. Durch einen begehbaren Tunnel (bitte Taschenlampe mitführen!) gelangen wir nach ca. 20 Minuten wieder auf die sonnige Südseite der Insel.

4. Tag: Levadawanderung "Levada do Rei - Ribeiro Bonito“ (ca. 10 km - ca. 4 Stunden)
Heute starten wir nach dem Frühstück und beginnen unsere Levadawanderung "Levada do Rei“ (König Levada) im Nordosten Madeiras. Dies ist zweifellos eine Levada, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Es ist eine wunderbare Reise durch den Lorbeerwald Laurissilva, wo wir die einzigartige Vegetation dieses Naturerbe der UNESCO genießen können. Der erste Teil der Strecke ist eine Mischung von einer endemischen Vegetation und einer nach der Entdeckung der Insel eingeführten Vegetation. Der zweite Teil der Wanderung verläuft im Inland der Insel, das noch in seinem natürlichen Zustand erhalten geblieben ist. In diesem Weg findet man die endemische Pflanzen- und Tierwelt der Insel, wie den Lorbeer, das Heidekraut und der Buchfink.

5. Tag: Freizeit
Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Rund um das Hotel laden zahlreiche Wege zu einem Spaziergang ein. Bis ins Stadtzentrum von Canico dauert es ca. 30 Gehminuten.

6. Tag: Bergwanderung Pico Areeiro - Pico Ruivo "die schönsten Gipfel“ (ca. 13 km - ca. 4,5 Stunden)
Vom dritthöchsten Berg geht es mit atemberaubenden Ausblicken über Madeira auf den höchsten Berg der Insel. Die alpine Bergtour läuft größtenteils über Treppensteige, die in mühsamer Arbeit in den Felsen gehauen wurden. Dieser Weg geht durch die unermesslichen und grandiosen Gebirge auf der Insel Madeira. Langs der Strecke, genießen wir die wunderbaren Landschaften, die aus den großartigen und manchmal von Wolken bedeckten Felsformationen bestehen. Während dieser einmaligen Wanderung werden wir mit vielen Auf- & Abstiegen konfrontiert. Am Gipfel lassen wir uns von den außergewöhnlichen Ausblicken in die Ferne und auf die Ortschaften verzaubert. Bei schönem Wetter können wir einen 360-Grad-Blick auf die Insel mit ihren herausragenden Orten haben: Curral das Freiras, Porto Santo, Desertas, Ponta de Sao Lourenco.

7. Tag: Levadawanderung "Ribeiro Frio - Portela“ (ca. 11 km - ca. 4 Stunden)
Am Samstag steht die Ribeiro Frio Wanderung, welche sehr berühmt für seine vielen Attraktionen ist, auf dem Programm. Hier finden wir einen schönen, begehbaren Naturpark, eine berühmte Fischzucht und den Startpunkt für zwei außergewöhnliche und beliebte Wandertouren. Diese Strecke ist zweifellos eine der schönsten Madeiras, auf der wir die zum Weltkulturerbe erklärten Naturlandschaften der Insel bewundern können, denn sie ist reich an endemischer Flora und Fauna. Das herrliche Grün der üppigen Vegetation füllt unsere Augen und unsere Seele mit einem von Ruhe und Heiterkeit geprägten Ambiente. Warme, helle Sonnenstrahlen bahnen sich unserem Weg durch den Bestand der Lorbeerbäume und anderer endemischer Pflanzen dieses Gebietes. Auf dieser Wanderstrecke begleitet uns die Levada, die einen sanften Transport des Wassers ermöglicht, die gesamte Strecke. Im Bach sehen wir von Zeit zu Zeit Forellen, die sich zu verstecken versuchen, wenn sie unsere Nähe spüren.

8. Tag: Funchal - Wien - Kärnten
Transfer zum Flughafen und Rückflug via Lissabon nach Wien. Transfer zurück nach Kärnten.


  • Bustransfer von Kärnten zum Flughafen Wien & retour
  • Wander- & Reisebegleitung: Peter Auer
  • Flug mit TAP ab/bis Wien via Lissabon nach Funchal inkl. 1 Gepäckstück*
  • Transfer inkl. deutschsprachige Reiseleitung Flughafen - Hotel & retour
  • 7 x Halbpension im 4*Sentido Hotel Galosol
  • Wanderungen lt. Programm inkl. Bustransfers & deutschsprachigen Reiseleiter/Bergführer vor Ort
  • Lunchpaket für die ganztägigen Wanderungen

Hotel Sentido Galosol****

  • Hotel Sentido Galosol****, Doppelzimmer mit HP
    1590 €
  • Hotel Sentido Galosol****, Einzelzimmer mit HP
    1835 €
Liste für die Ausrüstung:

Tagesrucksack mit ca. 25 l Volumen Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle Taschenlampe Wasserflasche Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts mit langen und kurzen Ärmeln, Trekkinghose, Wandersocken,...) Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe,...) Regenschutz, Knirps Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme, Schildkappe) Persönliche Medikamente
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk