Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Malerisches Istrien - Was will man "Meer"? - 4 Tage

Malerisches Istrien - Was will man "Meer"?
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.10.2021 - 14.10.2021
Preis:
ab 405 € pro Person

Was will man "MEER“? Bilderbuchartige Kulissen im
Hinterland, Besuch der kleinsten Stadt der Welt und ein charmantes Hotel – Urlaub Deluxe!

Istrien ist die wunderschöne, kontrastreiche Halbinsel im Westen Kroatiens, und die beliebteste Region für unzählige Urlauber. Historische Städte, verträumte Fischerdörfer, viele Freizeitangebote und das klare, türkisfarbene Wasser der Adria gesäumt von üppigem Grün und steilen Felsklippen ist seit langem ein geschätztes Urlaubsziel für Besucher aus ganz Europa. Istrien ist wahrlich ein ideales Reiseziel für jeden von uns. Von reicher Geschichte, sportlichen Aktivitäten und Feinschmeckergenüssen bis hin zu malerischen Städtchen – Istrien hat absolut alles, was für einen Traumurlaub spricht. Steigen Sie ein & entdecken wir die Region gemeinsam!

1. Tag: Kärnten - Buzet - Hum - Rovinj
Los geht’s in die wunderschöne Urlaubsregion Istrien nach Kroatien. Nachdem wir die Grenzen Slowenien und Kroatien überquert haben, besuchen wir die typische, istrische Destillerie Aura in Buzet. In der Brennerei, die sich auf einer Fläche von über 600 m2 erstreckt, in einem einmaligen eingerichteten Ambiente, wird das komplette Herstellungsverfahren von Obstbränden und Konfitüren abgewickelt. Interessant ist dabei, dass Besucher das komplette Herstellungsverfahren selbst sehen und erleben können - von der Fermentation der Früchte, über die Destillation in einem handgemachten Kupferkesse, der Mazeration der Früchte, der Reifung der Obstbrände bis zur Füllung, Etikettierung und Verpackung. Neben der Besichtigung des Produktionsablaufes werden die Köstlichkeiten (einheimische Spirituosen & hausgemachte Produkte) natürlich auch verkostet. Weiter führt uns die Busfahrt in die kleinste Stadt der Welt, nach Hum. Die etwas 17 Einwohner zählende Stadt ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Treten wir ein durch das mit Kupferplatten verzierte Stadttor und erkunden gemeinsam mit dem Guide die kleine Stadt. Bevor wir die Stadt anhand einer Führung näher kennen lernen dürfen, stärken wir uns bei einem traditionellen istrischen Mittagessen in der kleinen Konoba Humska im Altstadtkern. Prsut oder Fuzi mit Trüffeln und natürlich die lokalen Weinsorten und den berühmten Biska (ein aus Misteln hergestellter Schnaps) sind dort sehr bekannt. Voller Eindrücke setzen wir die Fahrt nach Rovinj in die gebuchte Unterkunft fort. Nach dem Zimmerbezug haben Sie die Möglichkeit die Hotelanlage zu erkunden. Das Abendessen findet im Hotelrestaurant statt.

2. Tag: Vodnjan - Fazana - Rovinj
Heute erleben wir mit einem ganztägigen örtlichen Reiseleiter die malerischen Städte Rovinj, Vodnjan & Fazana. Wir beginnen mit der Besichtigung der Stadt Rovinj. Die idyllische Kleinstadt ist eine der schönsten Städte Kroatiens. Die pulsierende Uferpromenade und die romantische Altstadt bilden das Zentrum von Rovinj. Wenn wir uns über den Platz Marsala Tita in das Labyrinth aus engen Gassen und Häusern der Altstadt begeben, beginnt die Zeitreise in die venezianische Epoche der Stadt. Vorbei an den Sehenswürdigkeiten, Cafes und Restaurants gelangen wir zum Wahrzeichen der Stadt, der Kirche Sv. Eufemija, die über der Altstadt trohnt. Nachdem uns unser Guide die schönsten Plätze gezeigt hat, fahren wir mit dem Bus nach Vodnjan. Vodnjan ist vor allem für Urlaubsgäste, die sich für Kunst und Kultur interessieren ein interessanter Stopp. Schon von weitem erkannt man den 60 m hohen Kirchturm der Sv. Blasius Basilika, des größten sakralen Bauwerks in Istrien. Neben der Kirche lockt vor allem die historische Kulisse von Vodnjan jedes Jahr zahlreiche Gäste an. Mittelpunkt und wohl auch der schönste Fleck der Kleinstadt ist der Stadtplatz, der von der Familie Dalla Zonca gestaltet und finanziert wurde. Ein Gang durch die vielen kleinen Straßen und das Gewirr aus engen Gassen der Stadt ist wie eine kleine Zeitreise durch die verschiedenen Epochen. Prächtige Bauwerke wie der Stadtpalast, das Bembo Haus und Besonderheiten wie die "schmalste und kürzeste Straße Istriens“ oder die Trockensteinhäuser "Kazun“ gibt es zu entdecken und bewundern. Weiter geht’s ins Fischerdorf Fazana. Der kleine Touristenort liegt gegenüber dem Nationalpark Brijuni. Früher war Fazana ein typisches kroatisches Fischerdorf und durch die stetig ansteigenden Touristenzahlen hat es sich in den letzten Jahren zu einem wunderschönen Urlaubsort entwickelt. Fazana hat einen kleinen Hafen mit einer belebten Strandpromenade die noch ein gewisses kroatisches Urlaubsflair versprüht, welcher in vielen anderen Orten durch den Massentourismus schon verloren gegangen ist. Das Zentrum gehört unserer Meinung zu den romantischsten der Regionen und wird Sie garantiert begeistern. Die vielen bunten Häuser, die Gastfreundlichkeit der Einwohner und die zahlreichen guten Restaurants und Cafes. Nach etwas Freizeit fahren wir wieder zurück nach Rovinj. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Motovun - Groznjan - Rovinj
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir mit unserem Luxusreisebus in die mittelalterliche Stadt Motovun an. Das ehemalige Kastel liegt hoch auf einem Hügel (277 Meter über dem Meeresspiegel). Von Motovon aus hat man eine herrliche Aussicht über weite Teile der Halbinsel Istrien. Die 500 Einwohner von Motovon leben jedoch hauptsächlich vom Tourismus sowie Weinbau und der Trüffelsuche. Alles in der Stadt hat irgendwie einen Bezug zu Trüffeln, seien es die köstlichen Trüffelgerichte in den Restaurants oder die vielfältigen Produkte, die mit Trüffeln hergestellt werden und die man in den Souvenir-Shops findet und vieles mehr. Die Stadt selbst ist bereits ein absolutes Highlight und ein Spaziergang hinauf zur Festung ein Muss. Die Stadt ist zu Fuß oder mit einem Shuttlebus erreichbar (Shuttlebus muss vor Ort bezahlt werden - ca. € 1,50 pro Fahrt/Strecke).
Nach ein wenig Freizeit und einem individuellen Mittagessen machen wir uns auf den Weg zum Künstlerörtchen Groznjan. Auf einem 228 m hohen Hügel über dem Mirna Tal liegt die kleine Stadt Groznjan. Es ist ein Paradies für Künstler, Kunstinteressierte und Musiker. Ab Mai beginnt das bunte Treiben in der kleinen Stadt, wo weit über 30 Galerien und Ateliers von Malern und Bildhauern ihre Türen für Besuche geöffnet haben. Der restliche Nachmittag steht in Rovinj zur freien Verfügung.

4. Tag: Limski-Kanal - Kärnten
Bevor wir heute die Heimreise antreten, erleben wir eine Schifffahrt von Rovinj ausgehend in den Limfjord. Der Lim-Fjord ist eine rund 12 km schmale Meeresbucht zwischen Porec und Rovinj und ein geschütztes Naturdenkmal. Wir fahren mit dem Schiff zum Lim-Fjord, der als schönster kroatischer Fjord bezeichnet wird, obwohl es sich eigentlich um eine Bucht handelt. Dieser Fjord ist zudem die bekannteste Fisch- und Muschelzucht Istriens. Nach 4 unvergesslichen und eindrucksvollen Tagen geht es nach einem Mittagessen zurück nach Kärnten.


  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • 3x Halbpension (Buffetform) inkl. Ortstaxe im 4*Hotel Eden in Rovinj
  • Begrüßungsgetränk am Tag der Anreise
  • Benutzung der Pools (Innen & Außenbecken)
  • Führung & Verkostung bei einer bekannten Destillerie
  • Stadtführung in der kleinsten Stadt der Welt in Hum
  • Mittagessen in einer typischen Konoba in Hum
  • Stadtführung in Rovinj & Vodnjan
  • Eintritt in die Kirche von Vodnjan mit dem höchsten Kirchenturm Istriens (nicht begehbar) und Besichtigung der mumifizierten Leichen von Heiligen und Reliquien
  • Stadtspaziergang im kleinen Fischerdorf Fazana
  • Stadtführung durch das Künstlerdorf Groznjan
  • Stadtführung durch das Trüffeldorf Motovun
  • Eintritt zu den Wehrmauern in Motovun
  • Schifffahrt von Rovinj in den Limski-Kanal

Treuepunkte: 202
Veranstalter: Bacher Reisen

Hotel Eden****

  • Hotel Eden****, Doppelzimmer mit HP
    405 €
  • Hotel Eden****, Einzelzimmer mit HP
    475 €
Reisedokument:
Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reisebüroversicherungsverordnung und Insolvenzabsicherung
Bacher Touristik GmbH in Radenthein. Unter der Nummer 1998/0516 im Veranstalter-Verzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eingetragen. Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien abgesichert.
Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H. Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfallnummer: +43 1 969 04 40, office@cover-direct.com vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung - Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

Bildquelle: Markus Haslinger @Fotolia.com

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk