Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Mandarinenernte in Kroatien - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.10.2018 - 25.10.2018
Preis:
ab 425 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* 4x Übernachtung/Halbpension mit Frühstück und Abendessen vom Buffet im Hotel "Marina" in Brela
* Begrüßungsgetränk im Hotel
* Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, Minibar und Klimaanlage
* Ausflug nach Dubrovnik inkl. Stadtführung
* Ausflug zur Mandarinenernte inkl. Mittagessen mit Getränken und musikalischer Unterhaltung
* Bootsfahrt durch das Neretva-Delta
* 1 Sack selbstgepflückte Mandarinen zum Mitnehmen

Das Neretva Delta erstreckt sich von Metkovic bis in den Hafen von Ploce. Es liegt ca 80 Km von Dubrovnik entfernt. Durch das Delta fliesst der Fluss NERETVA, dieser ist 260 Km lang und versorgt viele romantische Kanäle und ausgedehnte Sumpflandschaften mit Wasser. In diesem Teil Kroatiens herrscht mildes mediterranes Klima. Im Winter beträgt die Durchschnitts Temperatur 15 Grad und die Region hat über 3.000 Sonnenstunden im Jahr. Damit gehört das Neretva Delta zu den sonnigsten Gebiet an der kroatischen Küste. Das Gebiet hat nicht nur eine lokale Bedeutung, es stellt auch einen Schlüsselpunkt im Zyklus der Vogelwanderung dar. Hier Überwintern viele Vogelarten. Durch das milde Klima kultivierten schon die Griechen das Gebiet mit Zitrusfruchten. Heute ist das Neretva Delta bekannt für den Anbau von Mandarinen und Kiwi sowie weiterer Zitrusfruchte. Einige Gemüsesorten kann man hier sogar dreimal jährlich ernten. Deshalb wir dieses Gebiet auch sehr oft als "KROATISCHES KALIFORNIEN" bezeichnet.
Die Riviera von Makarska beginnt in Brela und zieht sich hier 50 km weit nach Süden. Schöne Kiesstrände und schattige Pinienwälder machen sie zu einem gernbesuchten Teil der Adria-Küste. Im Hintergrund erhebt sich das schroffe Biokovo-Gebirge mit dem höchsten Berg an der dalmatinischen Küste Sv. Jure (1762 m). Mit seinen langen Kiesstränden, postkartenblauem Meer, Kiefernwäldern und subtropischer Vegetation ist es einer der schönsten Abschnitte der kroatischen Adriaküste.
Brela ist von Pinienwäldern umgeben und besitzt einen, schönen, langen Kiesstrand, der sich beidseitig des kleinen Hafens erstreckt. Der Ort am Meer entstand erst in diesem Jahrhundert und ist ganz auf den Tourismus eingestellt. Im Ort wird viel Wert auf Ökologie, Reinheit und Sicherheit gelegt. Die bekannte Strand Punta Rata, wird immer wieder mit der Blauen Fahne, für das Saubere Meer und den gepflegten Strand, ausgezeichnet.
Von Brela führt ein Weg am Ufer entlang in die nächsten Ort Baska Voda. Der Ort, mit seinem spindelförmigen Glockenturm und einer Barockkirche, gehört zu den meist besuchten der Makarska Riviera.
Für den Aufenthalt haben wir das sehr gute Bluesun Hotel Marina in Brela gebucht - tolle Lage in einer Ruheoase mit Naturschönheiten, wunderschönen Stränden und kristallklarem Meer, das seine Gäste herzlich willkommen heißt und eine perfekte Atmosphäre für einen vollkommenen Urlaub bietet. Das Hotel Marina ist von dichtem Kiefernwald umgeben. Vom Meer trennt das Hotel nur eine Strandpromenade, die sich entlang des ganzen Ortes von Brela erstreckt.
Dubrovnik - die "Perle der Adria" zieht durch ihre prächtige Altstadt und ihr mildes Klima das ganze Jahr über Touristen aller Nationen an. Jedes Kreuzfahrtschiff legt hier, am einstigen Knotenpunkt des Handelsseewegs zwischen Venedig und dem östlichen Mittelmeer, an. Am Fuße Srd-Berges erhebt sich die autofreie Altstadt mit einer mittelalterlichen Prachtstraße, Plätzen und Gassen, Beidseitig des Placa verlaufen enge, mit Stufen versehene Gassen den Hang hinauf oder hinab - Stufe für Stufe kann man Dubrovnik kennen lernen. Diese große alte süddalmatinische Stadt, zieht kulturhungrige Urlauber aus allen Ländern an. Die gesamte Stadt wurde 1980 mit ihren Denkmälern unter den Schutz der UNESCO gestellt, was aber leider im Krieg zwischen 1991 und 1995 ein Bombardement nicht verhinderte. Dennoch, das Leben blüht wieder, und die entstandenen Schäden sind weitgehend behoben.
Hoch über der Stadt und um sie herum verlaufen die mächtigen Wälle und Bastionen der Stadtmauer, auf der man Spaziergehen kann wie auf der Chinesischen Mauer - das sollte man unbedingt tun. Von der nördlichen Stadtmauer blickt man über die Dächer Dubrovniks auf die Insel Lokrum. Im Osten befindet sich der alte Hafen, trutzig und mit zwei Festungen bewehrt. Der größte Teil der Stadt wurde Ende des 13.Jh. erbaut, und auch die Stadtbefestigung stammt aus dieser Zeit. Die Mauern sind bis zu 6 m dick und 25 m hoch. In der südöstlichen Festung Sv.Ivan hat man ein Schiffahrtsmuseum und das Aquarium untergebracht. Insgesamt türmen sich vier Festungen an den Ecken der Wälle. Im Südwesten erhebt sich über dem Meer als erste Kasemattenfestung der Welt das Fort Bokar, und auf einem Fels ragt aus dem Meer die Vorfestung Lovrjenac. Die runde Festung Minceta an der nordwestlichen Ecke der Stadt ist die höchste der vier und wurde in 15.Jh. von Juraj Dalmatinac erbaut.

1. Tag: Kärnten - Brela
Im modernen Reisebus führt uns die Fahrt via Laibach, Novo Mesto und Knin nach Brela an der wunderschönen Makarska Riviera. Wir beziehen unsere komfortablen Zimmer und machen vor dem Abendessen einen Spaziergang am Meer um die erste Brise Meeresluft zu schnuppern.

2. Tag: Mandarinenernte
Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Fest der besonderen Art - dem Mandarinenfest. Als Aperitif gibt's einen Mandarinenschnaps und Spezialitäten aus der Region. Wein und Mineralwasser sowie Limonade sind nach Belieben inkludiert. Musik sorgt für Spaß und Unterhaltung. Nach der Besichtigung der Mandarinenplantagen gibt's einen Sack selbstgepflückter Mandarinen zum Mitnehmen. Ein besonderes Highlight ist die Bootsfahrt durch das wild romantische Naturschutzgebiet Neretva Delta.

3. Tag: Dubrovnik
Heute fahren wir die Küste entlang in Richtung Süden. In der Perle der Adria - der pittoresken Stadt Dubrovnik - haben wir eine Stadtführung und einen längeren Aufenthalt geplant. Rechtzeitig zum Abendessen sind wir wieder im Hotel.

4. Tag: Entspannung pur
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Jeder verbringt den Tag nach Lust und Laune - Entspannung im Wellnessbereich des Hotels - oder eine Spaziergang durch die reizvolle Landschaft in Brela.

5. Tag: Brela - Kärnten
Wir stärken uns am Frühstücksbuffet und müssen dann leider Abschied von der Makarska Riviera nehmen. Die Rückreise nach Kärnten erfolgt auf dem direkten und schnellsten Weg. Erholt und gut gelaunt erreichen wir unsere Einstiegsstellen gegen Abend.

Bild: Shutterstock

Bluesun Hotel Marina***

Details
  • Doppelzimmer Dusche/WC
    425 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    465 €

Bluesun Hotel Marina***

Bluesun Hotel Marina***

Das Hotel befindet sich am Strand Punta Rata, dem die erste Blau Flagge in Kroatien verliehen wurde, dicht an dem bekannten Stein Brela.
Das Bluesun Hotel Marina*** ist ein ideales Hotel für den Urlaub für Familien mit Kindern.
Das Hotel mit reichhaltigem Animationsprogramm ist unter den Kindern das beliebteste Hotel von Brela und die Nähe des romantischen Restaurants Punta rata und des Wellnesszentrums Soline machen ihn auch für die Eltern zu einem beliebten Hotel.
Das Hotel befindet sich am Strand, 10 m vom Meer entfernt.

Bild und Text: www.bluesunhotels.com/de/hotel-marina-brela.aspx