Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Mit Peter Lexe nach Rumänien - 7 Tage

Mit Peter Lexe nach Rumänien
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.04.2020 - 10.04.2020
Preis:
ab 899 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Reisebegleitung: Prof. Peter Lexe
* 6x Übernachtung/Frühstück in sehr guten Hotels
* Weinverkostung mit Jause und Folklore im Schloss Karoly in Carei
* Abendessen beim Bauernhof im Dorf Sibiel
* 3x Abendessen in den Hotels in Targu Mures, Suceava und Cluj-Napoca
* 2x Abendessen im Restaurant in Timisoara und Oradea
* alle Eintritte laut Programm (Schloss Bran, 3 evang. Kirchen, schwarze Kirche in Brasov, Barock Palais in Timisoara, Brukenthal Museum, Moldau Kloster uvm.)
* deutschsprachige Reiseleitung vom Timisoara bis Oradea
* Audioguide während der gesamten Reise

Vor 30 Jahren startete im Frühjahr von Kärnten aus die Landlerhilfe - die Nachkommen von Kärntner Protestanten, die zur Zeit Maria Theresias nach Siebenbürgen zwangsdeportiert wurden. An führender organisatorischer Stelle stand damals Peter Lexe, der für die Kleine Zeitung die Landlerhilfe von Kärnten aus ins Leben rief. Etliche Jahre reiste Lexe nach Rumänien und lernte das Land kennen und lieben.
Folgen Sie Peter Lexe auf seinen Spuren. Die Reiseleitung in Rumänien hat Simion Giurca übernommen. Ein guter Freund von Peter Lexe, der jahrelang Tourismusdirektor von Rumänien war und daher das Land kennt wie kaum ein anderer.

1. Tag:
Direkte Busfahrt von Villach, Klagenfurt und Graz nach TIMISOARA (Temeswar / Europas Kulturhauptstadt´2021) Ankunft in TIMISOARA, die Kreishauptstadt des TIMIS Kreises, über den Grenzübergang NAGYLAK (HU) / NADLAC AUTOBAHN (RO) und einchecken im Hotel. Spazierrundgang durch das alte Stadtzentrum. Timisoara (Temeswar), das Kleine Wien, wurde zur Europäischen Kulturhauptstadt 2021 ernannt. Zu den Söhnen und Töchtern der Stadt gehören Ioan Holender (der Dienstälteste Direktor der Wiener Staatsoper), Johnny Weismüller (Tarzan), Francisco Illy (Erfinder der Kaffeemarke Illy), Hertha Müller (Literatur-Nobelpreisträgerin), Nikolaus Lenau (österreichische Dichter) Robert Dornhelm (berühmten Österreichischen Regisseur), Bela Bartok (Komponist), uvm. Timisoara ist heute eine moderne kosmopolitische Stadt mit viel Charme und florierender Kultur, geprägt von seinen Barock- und Jugendstil-Gebäuden.

2. Tag:
Nachdem Frühstück geht es nach SIBIU (Hermannstadt / Europas Kulturhauptstadt´ 2007) durch ALBA IULIA (Karlstadt) und die LANDLER-Gemeinden.
In der Stadt ALBA IULIA (Karlsburg), einer Symbolburg der großen Vereinigung aller Rumänen, steht die wunderschöne bastionäre Festungsanlage der Stadt auf dem Programm. Die komplett sanierte Festung ist nicht nur die größte, sondern auch die schönste Burg in gesamt Siebenbürgen. Am 10. Mai 1688 unterstellte sich Siebenbürgen dem österreichischen Kaiser Leopold. Anschließend geht es nach Siebenbürgen und in die Stadt Sibiu, Hermannstadt. Wir besichtigen zuvor noch APOLDU DE SUS (Großpold), CRISTIAN (Großau) und TURNISOR (Neppendorf), die früheren Landler-Dörfer und heutige Stadtviertel von SIBIU.

3. Tag:
Entdeckungstour durch die Welt der siebenbürgischen Sachsen und die Stadt Brasov, das rumänische Salzburg.
Nachdem Frühstück wird nach BRAN (Törzburg) und BRASOV (Kronstadt) gefahren. In Bran besuchen wir das Dracula-Schloss. Anschließend besuchen wir Brasov (Kronstadt) mit seinen bezaubernden historischen Plätzen. Hier haben wir Zeit genug für einen privaten Stadtbummel. Weiterfahrt nach TARGU MURES (Neumarkt an der Mieresch) durch SIGHISOARA (Schäßburg). In der mittelalterlich und deutsch-geprägten Stadt wird eine Besichtigung der Stadtbefestigung mit dem Uhrturm, Draculas Geburtshaus, die bedachten Holzstiegen, die neun Verteidigungszinstürme, der Stadtmauer sowie des alten Stadtkerns durchgeführt. Das alte Stadtzentrum steht seit 1999 auf der UNESCO-Liste der geschützten Denkmäler.

4. Tag:
Bukowina: die schönsten und repräsentativsten Moldauklöster
Nachdem Frühstück machen wir eine kurze Stadtbesichtigung mit Kulturpalais und der Stadtfestung. Anschließend fahren wir nach BUKOWINA, das ehemalige österreichische Kronland (1776-1918), durch BISTRITA (Bistritz) und durch den Borgo-Pass. In Bistrita bleibt genügend Zeit für eine Kaffeepause. Wir fahren weiter zu den Moldauklöstern, nach VATRA MOLDOVITEI, wo wir das Kloster MOLDOVITA, eines der schönsten Moldauklöster besichtigen werden. Die wunderschönen Fresken werden hier von der mittlerweile sehr bekannten Schwester Tatiana erklärt. Anschließend fahren wir durch die Ortschaft VAMA, wo wir das Ostereier Museum besichtigen. Danach geht es zum Hotel nach SUCEAVA (Suczawa).

5 Tag:
Nach dem Frühstück geht es nach PATRAUTI wo wir die älteste unverändert erhaltende Klosterkirche, (gestiftet von Fürst Stefan dem Großen) bewundern werden.
Von PATRAUTI geht es weiter nach VORONET. Hier wird das auf der UNESCO-Liste der Weltkulturerbe stehende Kloster VORONET (erbaut im Jahr 1488 / die Sixtinische Kapelle des Ostens) besichtigt. Von VORONET geht es nach Siebenbürgen durch die KARPATEN bis nach CLUJ-NAPOCA (Klausenburg), die Hauptstadt des Kreises CLUJ. Die Route führt durch der Kurort VATRA DORNEI und die malerischen Karpatentäler. Die Fahrt führt uns durch die Städte DEJ (Desch) und GHERLA (Neuschloss) nach CLU-NAPOCA.

6. Tag:
Nachdem Frühstück geht es gleich los mit einem Spaziergang durch das Stadtzentrum. Dort besteht die Möglichkeit für privaten Bummel. Danach erfolgt die Weiterfahrt nach TURDA (Thorenburg), wo das sehenswerte ehemalige Salzbergwerk besichtigt wird. Obwohl das Salzbergwerk TURDA eine der spektakulärsten Sehenswürdigkeiten in Siebenbürgen ist, ist es kaum bekannt. Danach fahren wir nach ORADEA (Gro0wardein) und durch die Stadt HUEDIN (Heynod), wo Sie während der Fahrt die protzigen Villen und Paläste der Angehörigen der Roma erstaunen werden.

7. Tag:
Nachdem Frühstück Rückfahrt nach KÄRNTEN über den Grenzübergang BORS (RO) / ARTAND (HU) und danach weiter nach ÖSTERREICH

Bild: Shutterstock

.

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    899 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    1069 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk