Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Spuren der Donaumonarchie - 6 Tage

Spuren der Donaumonarchie
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.08.2019 - 25.08.2019
Preis:
ab 699 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Reiseleitung ab Timisoara bis Zagreb
* 5x Übernachtung/Frühstück in sehr guten 3* und 4* Hotels
* Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, Sat-TV
* 3x Abendessen in den Hotels
* 2x landestypisches Abendessen in Belgrad und Sarajevo
* Stadtführungen in Timisoara, Belgrad, Sarajevo, Banja Luka, Zagreb und Varazdin
* Eintrittsgebühren in Museen in Timisoara und Belgrad

Begeben Sie sich mit uns auf eine außergewöhnliche Reise und wandeln Sie mit uns auf den Spuren der K + K Geschichte. Es gibt zahlreiche historische Stätten, die uns die Geschichte der großen Monarchie präsentieren.
Mit rund 676.000 km² war die K + K Monarchie der flächenmäßig größte Staat Europas (ausgenommen Russland) und mit 52,8 Millionen Menschen (Stand 1914) der bevölkerungsmäßig zweitgrößte Staat hinter Deutschland. Entsprechend vielfältig waren die Landschaften, Nationalitäten und Sprachen.

1. Tag: Kärnten - Timisoara
Wir begeben uns auf die Reise in Richtung Osten - vorbei an Graz, Budapest und Szeged erreichen was rumänische Timisoara. Timisoara ist die Stadt im westlichen Rumänien, die Hauptstadt des Kreises Timis und das historische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Banats, und nach Bukarest die
zweitgrößte Stadt des Landes. Donauschwaben stellten bis zum Zweiten Weltkrieg die größte ethnische Gruppe in der Stadt. Timisoara liegt im Drei-Länder-Eck von Rumänien, Ungarn und Serbien: Aufgrund der günstigen geographischen Lage werden der Stadt im "neuen Europa" gute wirtschaftliche Chancen eingeräumt. Ihre von Wiener Barock und Jugendstil des 20. Jahrhunderts geprägte Architektur bescherte der Stadt den Beinamen "Klein Wien". Timisoara gilt als westliches Tor Rumäniens mit bester Anbindung. Timisoara hat sich in den zurückliegenden Jahren zum zweitgrößten Wirtschaftszentrum Rumäniens entwickelt.

2. Tag: Besichtigung Timisoara - Belgrad
Stadtrundgang mit örtlichem Stadtführer. Besichtigung der Altstadt - Union Platz mit seiner römisch-katholischen und serbisch orthodoxen Kirche nebeneinander. Anschließend Besichtigung von Burg mit Banat - Etno Museum. Nach der Pause in der Altstadt Weiterfahrt Richtung Belgrad.

3. Tag: Belgrad - Stadtbesichtigung
Dank der Lage an der Mündung der Save in die Donau am südöstlichen Rand der Pannonischen Tiefebene und an der Nordgrenze der Balkanhalbinsel ist die Stadt Dreh- und Angelpunkt für den Verkehr zwischen Mittel- und Südosteuropa sowie dem Vorderen Orient. Daher wird Belgrad oft auch als Tor zum Balkan bezeichnet. Wahrzeichen Belgrads ist die, in der Geschichte häufig umkämpfte, über der Save-Mündung in die Donau thronende Festung von Belgrad. In der Nähe befindet sich die historische Universitäts-Sternwarte und jenseits des Flusses (Novi Beograd) das 1977-79 erbaute Sava Centar, das größte Kongresszentrum aller Balkanländer. Nach dem Frühstück folgt die Stadtführung in Belgrad inkl. Besuch der Festung Kalemegdan mit Museum. Nach der Freizeit im Stadtzentrum folgt das Abendessen in einem typischen serbischen Restaurant im Stadtzentrum.

4. Tag: Belgrad - Sarajevo
Nach dem Frühstück verlassen wir die serbische Metropole und machen uns auf den Weg nach in Bosniens Hauptstadt Sarajevo. Wir erkunden die Stadt natürlich bei einer Führung.

5. Tag: Sarajevo - Banja Luka - Zagreb
Nach dem Frühstück Fahrt nach Banja Luka. Stadtbesichtigung. Banja Luka ist seit 1998 de facto Hauptstadt der Republika Srpska, einer der beiden Entitäten Bosnien und Herzegowinas. die zweitgrößte Stadt in Bosnien Herzegowina. schöne Bauweise ein Blickfang, in der Innenstadt. Derzeit werden auch zahlreiche Moscheen wiederaufgebaut, die während des Krieges zerstört wurden. Eine davon ist die Ferhad-Pasa-Moschee (Ferhadija). Am Rande der Innenstadt befindet sich am Fluss Vrbas das von den Römern erbaute Kastel. Es ist kostenlos zugänglich und bietet einen schönen Ausblick auf die Stadt. Zeit zur freien Verfügung im Stadtzentrum. Möglichkeit berühmte Cevapcici von Banja Luka zu probieren. Weiterfahrt nach Zagreb.

6. Tag: Zagreb - Stadtführung - Varazdin - Kärnten
Heute besichtigen wir eine weitere Metropole. Zagreb - die wunderschöne Hauptstadt Kroatiens. Nach einem Stadtrundgang Fahrt geht's weiter nach Varaždin - barocke Stadt mit bekanntem Friedhof. Anschließend geht's nach einer geschichtsträchtigen Reise zurück in die Heimat.

Bild: Shutterstock

.

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    699 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    809 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk