Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Unbekanntes Belgrad - 4 Tage

Unbekanntes Belgrad
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
19.05.2018 - 22.05.2018
Preis:
ab 360 € pro Person

* Fahrt im modernen Luxusreisebus
* Fahrer Rado Milovanovic
* 3x Übernachtung mit Frühstück vom Buffet in einem 4* Hotel in Belgrad
* Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Safe, Telefon, Sat-TV
* Stadtführung in Belgrad
* Schifffahrt auf der Save
* Ausflug nach Novi Sad mit Reiseleitung

Die Hauptstadt Serbiens leidet noch immer unter einem Negativimage. Doch Belgrad ist inzwischen eine der interessantesten europäischen Metropolen und heute wieder so etwas wie ein Geheimtipp. Grund genug diese Destination in das Buspartner Programm aufzunehmen.
Kaum jemand hat eine Vorstellung wie sehenswert diese Stadt ist - vielleicht glauben auch viele die Entfernung sei zu weit - aber was sind schon 630 km Autobahn im Luxusreisebus?
Belgrad ist die Hauptstadt Serbiens. An der Mündung der Save in die Donau gelegen, hat sie eine Bevölkerung von 1,6 Millionen und ist damit nach Wien und Budapest die drittgrößte Stadt an der Donau und die größte des Landes.
Mit einer über 7000-jährigen Geschichte ist Belgrad eine der ältesten durchgehend besiedelten Orte Europas. Da es jedoch immer wieder schweren Zerstörungen und Verwüstungen durch Kriege ausgesetzt war, wirkt Belgrad auf den Reisenden durchaus nicht "altehrwürdig".
Belgrad ist eine atmosphärisch sehr aufgeheizte, dynamische und "wilde" Stadt, die von den starken Widersprüchen der Nachkriegsphase und den sozialen Umbrüchen des Postsozialismus geprägt ist. Sie bahnt sich ihren Weg nach Europa mit sehr viel Energie und Kreativität.
Kalemegdan, die noch immer sehr beeindruckenden Ruinen der gewaltigen Festung über der Stadt, die über Jahrhunderte umkämpft war zwischen Türken und Österreich, und baulich von beiden geprägt wurde dient heute der Stadt als Park. Im Park liegt auch der Belgrader Zoo.
Armeemuseum, liegt auf dem Kalemegdan und bietet ein kostenlos zugängliches Außenarsenal mit Panzern und Artillerie Geschütze.
Sveti Sava (Kathedrale Hl. Sava), eine der größten orthodoxen Kirchen der Welt.
Patriarchenpalast, der Sitz des Patriarchen der Serbisch-Orthodoxen Kirche.
Park Tasmajdan schöner Park mitten in der Innenstadt. Am Wochenende finden sich hier sehr viele Einheimische, die hier mit ihrer Familie und Kindern entspannen. Sehr authentisch!
Botanischer Garten Jevremovac, östlich vom Stadtzentrum
Skadarlija, bohèmetypisches Viertel im Zentrum der Altstadt. Es finden sich viele "Kafane" (Kneipen) teilweise die ältesten Belgrads in dieser Strasse. Zahlreiche Künstler, die prägend für die serbische Kultur waren haben hier Zeit in der Skadarlija verbracht.

1. Tag: Kärnten - Belgrad
Im modernen Reisebus führt uns die Fahrt vorbei an Zagreb in Richtung Osten bis in die serbische Hauptstadt. Wir beziehen unsere Zimmer im zentral gelegenen Hotel und können uns dann gleich in die lebhafte Stadt stürzen.

2. Tag: Belgrad - Stadtführung - Schifffahrt
Nach dem Frühstück erkunden wir mit unserem Reiseleiter die interessantesten Sehenswürdigkeiten aus 7.000 Jahren Geschichte - wir versprechen Ihnen - sie werden überrascht und überwältigt sein. Am Nachmittag genießen wir die Perspektive vom Wasser aus und machen eine Schifffahrt auf der Save.

3. Tag: Ausflug Novi Sad
Heute machen wir einen Abstecher in die zweitgrößte Stadt Serbiens - Novi Sad. Nach einer Führung durch die Altstadt machen besuchen wir die Festung Petrovarardin - diese war im 17. Jahrhundert die größte Festung Europas. Am Nachmittag folgen wir der Donau in Richtung Hauptstadt.

4. Tag: Belgrad - Kärnten
Leider müssen wir heute von dieser tollen Stadt Abschied nehmen - viele werden jedoch gerne hierher zurückkommen. Über die Autobahn und vorbei an Zagreb erreichen wir unsere Heimat am Abend.

© Shutterstock

.

  • Doppelzimmer Dusche/WC
    360 €
  • Einzelzimmer Dusche/WC
    440 €