Information & Buchung: +43 (0)4244 23910

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08:00 bis 18:00
Sa. 08:30 bis 12:30

Reisesuche öffnen
 

Von Nationalpark zu Nationalpark NP Neusiedlersee - NP Donau Auen - NP Gesäuse - 4 Tage

Nationalpark Thayatal Burg Hardegg © Shutterstock 704275222
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.05.2022 - 11.05.2022
Preis:
ab 599 € pro Person

Wir freuen uns auf diese zertifizierte Umweltreise: Vier Nationalparks und die Natur in ihrer schönsten Form. Die ökologisch wertvollsten Regionen unseres Landes stehen unter strengem Naturschutz und der Schutz der sensiblen Ökosysteme hat hier oberste Priorität - wir dürfen hier Gast sein und staunen. Vom Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel bis zum Nationalpark Donau-Auen, vom Nationalpark Thayatal bis zum Gesäuse. Dies und vieles mehr lädt uns zum Entdecken, Besuchen und Erleben ein!
CO2 Kompensation Climate Austria: Bei dieser Reise kompensiert Bacher Reisen den CO2-Ausstoß. Die Kompensationsgebühr wird an Climate Austria abgeführt, die damit Klimaschutzprojekte fördert.

1. Tag: Kärnten - Nationalpark Neusiedlersee - Tulbingerkogel
Unsere Reise im modernen, klimaschonenden Luxusreisebus führt uns als erstes in den Nationalpark Neusiedlersee-Seewinkel. Der Nationalpark besticht durch eine unglaubliche Vielfalt in der Tier- und Pflanzenwelt. Eingebettet zwischen den letzten Ausläufern der Alpen und der Kleinen Ungarischen Tiefebene finden wir hier ein unvergleichliches Mosaik aus Wiesen, Salzlacken und nicht zuletzt dem Neusiedler See samt Schilfgürtel. Die über Jahrhunderte extensiv bewirtschaftete Kulturlandschaft und die in ihr eingebetteten Salzlacken geben dem Park seinen typischen Charakter. Um diese seltenen Lebensräume aber auch in Zukunft zu erhalten, bedarf es eines wohl durchdachten Flächenmanagements. Im Rahmen einer Tour mit dem Nationalparkranger sollen wir einen ersten Einblick in die verschiedenen Lebensräume des Nationalpark bekommen, aber auch mehr über die Aufgaben und die Arbeit der Nationalparkgesellschaft sowie die Bedeutung des Nationalparks für die Region erfahren.
Nach dieser informativen Tour fahren wir in unsere Unterkunft in den Biosphärenpark Wienerwald, ins umweltzertifzierte Hotel "Tulbingerkogel“. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Nationalpark Thayatal
Heute steht der Besuch des Nationalparks Thayatal auf dem Programm. Während eines Einführungsfilms "Einblicke ins Thayatal“ mit anschließender Wildkatzen-Schaufütterung der beiden Wildkatzen Carlo & Frieda, wird interessantes Fachwissen vermittelt. Danach erwartet uns eine ca. 4,5-stündige Wanderung zum Herzen des Nationalparks, dem Umlaufberg. Kein Abschnitt des Thayatals veranschaulicht besser den einmaligen Charakter dieser Landschaft als der Umlaufberg zwischen Hardegg und Merkersdorf. Unter der Leitung von Nationalpark RangerInnen folgen Sie der Thaya auf ihrem Weg durch das Tal an der österreichisch-tschechischen Grenze. Der Fluss führt sie durch urtümliche Wälder, entlang bunter Wiesen und vorbei an steilen Felsformationen. Bei der Engstelle des Umlaufberges lässt man die Thaya hinter sich zurück, um sie nach kurzem Anstieg von oben erneut überblicken zu können.Gutes Schuhwerk nicht vergessen! Rückfahrt ins Hotel und gemeinsames Abendessen.

3. Tag: Nationalpark Donau-Auen
Am Dienstag erleben wir den Nationalpark Donau-Auen. Das Informationszentrum des Nationalpark Donau-Auen befindet sich im Schloss Orth, in Orth an der Donau. Das Schloss beherbergt eine Ausstellung zum Nationalpark, die Führung durch die Ausstellung erfolgt durch Nationalpark-Ranger. Im Programm inkludiert ist auch die Besichtigung der Nationalparklounge und der Ausstellung im Aussichtsturm. Daran anschließend wird die Schlossinsel besucht. Die Schlossinsel ist ein Bindeglied zwischen dem Schloss und der Natur des Nationalparks. Dort werden typische Aulebensräume und deren Pflanzen und Tiere vorgestellt. Höhepunkt ist eine begehbare unterirdische Beobachtungsstation - ein Fenster in die Lebenswelt eines Altarms. Nachmittags erleben wir eine Boots-Exkursion auf dem Seitenarm und auf der Donau.
Mit Raftbooten wird ein Seitenarm der Donau und in weiterer Folge mehrere Kilometer frei fließenden Donau befahren. In diesem Bereich ist der Nationalpark hautnah zu erleben, Kernbereich und ehemaliges Aufmarschgebiet der Aubesetzung 1984. Die Kraft eines nicht gestauten Flusses wird erlebbar. Jedes Raft Boot fasst 10 Gäste und wird von einem Nationalpark-Ranger und ausgebildetem Bootsführer betreut. Die Gäste müssen Schwimmwesten tragen und selbst paddeln. Die Steuerung des Bootes übernimmt der Ranger. Diese Tour ist thematisch sehr inhaltsreich. Im Verlauf der Strecke gab es in den letzten Jahren umfangreiche Revitalisierungsmaßnahmen (Uferrückbau, Gewässer-vernetzungen) und dadurch gezielte Maßnahmen der Lebensraumverbesserung, z. B. von Eisvogel, Seeadler und kiesbrütenden Vogelarten. Auch kulturell und historisch ist diese Tour top - einstmals keltisch und römisch beeinflusster Siedlungsraum, Knotenpunkt der Bernsteinstraße als historischer Fernhandelsweg - bis hin zum Verlauf des Eisernen Vorhanges, der im Bereich der March als ehemaligen Grenzfluss noch nachvollziehbar ist.

4. Tag: Nationalpark Gesäuse - Kärnten
Den Abschluss der Reise bildet der Besuch des Nationalparks Gesäuse. Im Nationalpark werden die Ressourcen nicht genutzt, die Natur bleibt sich selbst überlassen. Daher überlebt hier eine besondere Artenvielfalt, die sich frei weiterentwickelt. Solche Landschaften sind selten geworden und daher besonders wertvoll. Entlang des ungezähmten Wassers der Enns finden sich einige der letzten Brutgebiete für Flussuferläufer. Die wilden Wälder sind sich selbst überlassen und auf den furchteinflößenden Felsgiganten wachsen endemische Raritäten wie die Zierliche Federnelke. Während einer geführten Busfahrt mitten durch den Nationalpark erleben wir die landschaftlichen Höhepunkte dieser Region und sehen außerdem den einzigartigen Weidendom mit dem begehbaren ökologischen Fußabdruck. Mitten im Erlebniszentrum Weidendom befindet sich der erste begehbare Ökologische Fußabdruck Österreichs. Humorvoll und ohne erhobenen Zeigefinger kann man in einem Labyrinth aus Buchenhecken seinen persönlichen Lebensstil erkunden und ihm auf die Spur kommen. An verschiedenen Kreuzungspunkten "lauern“ Fragen, die einen mit falsch gewählten Antworten in eine Sackgasse leiten. Der ökologische Fußabdruck in Österreich ist dreimal so groß, wie er global betrachtet sein dürfte und so tun sich automatisch Fragen auf, welche Spuren wir auf dieser Erde hinterlassen? Zum Abschluss der Reise besuchen wir vor der Heimreise noch den Bergsteigerfriedhof in Johnsbach. Anschließend Rückfahrt nach Kärnten.


  • Fahrt im modernen Luxusreisebus
  • 3 x HP im umweltzertifzierten **** Hotel "Tulbingerkogel“ im Biosphärenpark Wienerwald
  • Führung mit fachkundigem Ranger durch die Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel, Thayatal, Donau-Auen & Gesäuse
  • Wanderung zum Herzen des Nationalparks, dem Umlaufberg im Thayatal
  • Führung durch das Nationalparkzentrum Schloss Orth inkl. Besichtigung der Nationarlparklounge und der Ausstellung im Aussichtsturm
  • Boot-Exkursion am Seitenarm der Donau
  • 3-stündige Busrundfahrt durch den Nationalpark Gesäuse inkl. Begleitung durch einen Nationalpark Ranger und Besichtigung des Erlebniszentrums Weidendom
  • CO2 Kompensation - Climate Austria

Treuepunkte: 299
Veranstalter: Bacher Touristik GmbH

Berghotel Tulbingerkogel****

  • Berghotel Tulbingerkogel****, Doppelzimmer mit HP
    599 €
  • Berghotel Tulbingerkogel****, Einzelzimmer mit HP
    669 €
Reisedokument:
Österreichische Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass.

Datenschutz:
Bitte beachten Sie, dass wir auch in dringenden Fällen Auskünfte über die Namen der Reiseteilnehmer und deren Aufenthaltsorte, lt. Gesetz aus Datenschutzgründen, nicht erteilen dürfen. Denken Sie daran, auch bei evtl. Urlaubsbekanntschaften die Adressen auszutauschen!

Reisebüroversicherungsverordnung und Insolvenzabsicherung
Bacher Touristik GmbH in Radenthein. Unter der Nummer 1998/0516 im Veranstalter-Verzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend eingetragen. Die einkassierten Kundengelder sind gemäß Reisebürosicherungsverordnung (RSV), BGBI. II Nr. 10 / 1998 i.d.F. der Verordnung BGBI. II Nr. 316 / 1999 durch Bankgarantien abgesichert.
Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler Cover Direct Versicherungsmakler und Werbeagentur Ges.m.b.H. Hietzinger Hauptstraße 35/DG, 1130 Wien, Notfallnummer: +43 1 969 04 40, office@cover-direct.com vorzunehmen.

Reiseschutz- und Stornoversicherung:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseschutz- und Stornoversicherung - Informationen dazu erhalten Sie bei uns im Reisebüro.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk